Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Editor benutzt ihr?

Einklappen

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ambience
    hat ein Thema erstellt Welchen Editor benutzt ihr?.

    Welchen Editor benutzt ihr?

    Hallo,

    also ich selber benutze den Editor Weaverslave...

    Er ist freeware, highlightet(css, php, mysql, sql, html, js, delphi, c++, c, etc.) hat html und php vorlagen. Viele extrafunktionen wie eine suche und ersetzen mit regulären ausdrücken, bracketfinder und vieles mehr..

    Manchmal benutze ich auch den normalen Editor von Windows XP... Ich empfehle auch anfängern diesen Editor, da sie ihre fehler schwerer finden und deshalb auch gleich sauberer schreiben...

    Welchen Editor benutzt ihr denn so und warum?

  • robo47
    antwortet
    Zitat von tomx992 Beitrag anzeigen
    Richtig, ist mir auch schon aufgefallen.

    Bei meinen Zend Studio 5 Projekten waren keine Projektfiles im Projektordner vorhanden. Bei Zend Studio 7 nervt mich das auch etwas.
    Zend Studio 5 war imho noch ne eigenentwicklung von Zend, Zend Studio 7 basiert schon auf Eclipse und PDT.

    Hat aber auch Vorteile, wenn die IDE die Projekt-Einstellungen "im" Projekt speichert, auch wenn man nicht alleine arbeitet sondern im Team und ein Projekt mehr als nur bissel Code ist. Auch So finde ich es praktisch wenn was zu einem Projekt gehört, auch in einem ordner ist. wenn man die daten separiert haben will kann man ja immernoch im projekt-ordner einen ordner machen wo aller code drin ist.

    Wenn man nen Projekt-Ordner sichert, hat man auch wirklich alle Einstellungen des Projekts dabei,

    Eclipse erlaubt ja für manche Dinge (zumindest bei Java war das mal so) anstatt Absoluter Pfade auch Variablen die in Eclipse sperat hinterlegt werden, so kann jeder Entwickler auf seinem System unter dem Namen Variable selbst hinterlegen auf welchen Ordner das läuft um externe Bibliotheken und soweiter zu nutzen.

    Gerade wenn man die ganzen Features die einem eine IDE bietet in einem Projekt mit mehr als einer Person nutzen will und auch mitsichern will oder an andere Leute einfach durch eine kopie des projekts weitergeben will, bietet sich sowas an.

    Projekt-Einstellungen seien es Profile für die Formatierung, Projekt-bezogene Konfiguration von Plugins, Integration für externe Libs die nicht mit im Verzeichnis liegen, Konfigurationen/Daten für externe Services/Server (Deployment auf Test/Debug-Servers, CI-Server), Einbindung eines Issue-Trackers, Einstellungen für Tools (phpunit, phpdoc, selenium, ... ), alles eben was die IDE unter umständen mitbringt und projekt-bezogen konfigurierbar macht.

    Und wenn es einen stört ist es ja meist kein Problem die Dateien auszublenden, vom (D)VCS ignorieren zu lassen oder manche IDEs (Zumindest von Netbeans weis ich es) bieten auch die Option Meta/Projekt-Daten in einem Extra Ordner abzuspeichern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    warum MUSS ein Script einem Projekt zugehörig sein?
    Ist bei IDEs für gewöhnlich so. Zumindest für neu erstellte Dateien.
    Das Projekt definiert eben bspw. Zeichensatz und Short-Tag-Regelung, verwaltet die verwendeten Bezeichner (Klassennamen, Konstanten, Funktionen) für die Syntaxvervollständigung, evtl. auch die History für das File und die Versionierung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • $gast
    antwortet
    Scriptly! Reicht für meine Zwecke vollkommen aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tomx992
    antwortet
    Zitat von phpsecretary Beitrag anzeigen
    Eclipse, ist das nicht das fiese Teil, dass immer Ordner oder Dateien anlegt im Projektordner?
    Richtig, ist mir auch schon aufgefallen.

    Bei meinen Zend Studio 5 Projekten waren keine Projektfiles im Projektordner vorhanden. Bei Zend Studio 7 nervt mich das auch etwas.

    @nikosch
    warum MUSS ein Script einem Projekt zugehörig sein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Asterixus
    antwortet
    Ich benutze Zend Studio. Hat alle Vorteile von PHPEcplipse ohne die meisten Nachteile. Kann auch die Grundfeatures kostenlos benutzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • robo47
    antwortet
    Also zumindest bei Netbeans kann die dateien von netbeans die die einstellungen des projekts wiederspiegeln, in einen extra ordner speichern.

    aber das hab ich bisher noch nie genutzt, was ich nicht im repository will wird vom vcs ignored

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    Eclipse, ist das nicht das fiese Teil, dass immer Ordner oder Dateien anlegt im Projektordner?
    Was meinst Du? Scripte können nicht ohne Projekt sein, ja. Das ist aber bei nahezu allen IDEs so.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Eclipse, ist das nicht das fiese Teil, dass immer Ordner oder Dateien anlegt im Projektordner?

    Phase5 ist auch nicht mehr das was es mal war
    Notepad++

    Einen Kommentar schreiben:


  • the-rod
    antwortet
    Mein absoluter Favorit für nahezu alles ist "Aptana Studio"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Squall
    antwortet
    Ich verwende zum Coden Eclipse PDT. Um manchmal schnelle änderungen durchzuführen verwende ich auch Notepadd++ da es direkt über das Kontextmenü aufrufbar ist.

    Für Datenbanken vewende ich MySQL Worbench.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AdElZKrOnE
    antwortet
    Adobe Dreamweaver CS4

    Joar ich habe damals mit v2b und Dreamweaver Html und Xhtml Angefangen zu verstehen und zu coden. und jetzt im Php bereich bin ich auch zufrieden.

    Viele Featers wie schon fertige Javascripts zu unzähligen Funktionen usw.

    Mfg AdElZKrOnE

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manko10
    antwortet
    Wat? Aptana? Nee, bloß nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    Ja ja, Aptana, schon klar

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manko10
    antwortet
    Und selbst wenn nicht, würde ich die nicht nutzen und ich war ja auch mal Wyndous-Nutzer.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X