Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Editor benutzt ihr?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    UltraEdit und Eclipse.
    UltraEdit weil ich den eh für alles und jedes benutze und es ein flottes Programm ist. Eclipse weil Projekte ab mittlerer Größe ohne Debugger und Unittests keinen Spaß machen.

    Kommentar


    • #62
      vi ist cool. Kann unglaublich viele Sprachen und wenn man die Tastenkürzel kennt ihr ist er echt gut. Halt nur consolenbasis und kein Mausrumschubsen ...
      Under Construktion

      Kommentar


      • #63
        Meine Wenigkeit benutzt auch PSPad.

        Kommentar


        • #64
          Benutze selbst den PHPDesigner 2007... muss sagen, erstaunliches Tool für den Preis!

          Unterstützt die wesentlichen Websprachen, hat ordentliches, konfigurierbares Syntaxhighlighting etc.

          Kommentar


          • #65
            Ich benutze SuperHTML. Es bietet vielleicht (derzeit noch) nicht so viel wie ZendStudio, ist dafür aber bezahlbar.
            Auf alle Fälle hat es mehr Funktionen, als HTMLStudio, Phase5 etc, die ich früher auch alle durchprobiert habe.
            Weshalb ich eclipse nicht verwende ist schnell erzählt: a) eclipse frisst mir zu viele Ressourcen und b) finde ich diesen Projektzwang nicht gut. Für Java okay, aber bei PHP einfach ätzend. Zu häufig kommt es vor, dass ich nur "eben mal schnell" die eine oder andere einzelne Datei bearbeite.
            In SuperHTML kann man ein Projekt anlegen, muss es aber nicht, um vernüftig zu arbeiten.
            Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

            Kommentar


            • #66
              ich benutze dreamweaver mx 2004!!

              Kommentar


              • #67
                Ich benutze zum Programmieren den Editor Vim oder SciTE.

                Viele Grüße

                Kommentar


                • #68
                  Also ich benutze phpDesigner 2008. Hab vorher mit Zend Studio 5.5 und Zend Studio for Eclipse gearbeitet. Die beiden waren mir jedoch zu lahm, genau wegen Java. Daher kommt mir auch Eclipse nicht mehr auf den Rechner.

                  phpDesigner 2008 ist schnell, schlank (16mb), kostet nur 40€ und hat alle wichtigen Features wie Einrücken, Code-Formatierung, Projektmanagement, Syntax Highlighting für PHP, HTML, css und viele weitere.

                  Kommentar


                  • #69
                    hab vorher mal phpedit benutzt was ich echt gut fand doch mittlerweile mit dem umstieg auf linux hat sich eclipse angeboten und ich bin auch bis jetzt zufrieden

                    Kommentar


                    • #70
                      PSPad
                      9/10
                      • Syntaxhighlighting von vielen Sprachen z.B. PHP, C++, HTML, Java, JavaScript, SQL, TCL, XML, ...
                      • Schöne Konverter Funktion, die alle Zeichen, die ein HTML Zeichen haben, umwandelt (ä => ä etc.)
                      • Suche, Suche und Ersetze, Farbauswahl, Farbcodeumwandler (Farbname, RGB, Farbcode)
                      • Bei Klammern wird immer die Gegenklammer mit hervorgehoben (Bei geschweiften Klammern kann man durch Knopfdruck zur Gegenklammer springen)
                      • FTP Funktion
                      • ASCII Zeichentabelle
                      • Highlighter: Eigene definieren, Dateiendungen für andere hinzufügen
                      • Projekte
                      • .....

                      Kommentar


                      • #71
                        Arbeit: Zend Studio
                        Privat: Notepad++ (weil Zend Studio für private zwecke zu teuer ist...)

                        Notepad++ gefällt mir auch so sehr gut, vor allem ist es Open Source.

                        Früher habe ich auch das Maguma Studio Studio benutzt. Auch sehr gut und Open Source.

                        Leute, ünterstüzt die Open Source Projekte!

                        Kommentar


                        • #72
                          Zend Studio

                          Kommentar


                          • #73
                            Weaverslave:
                            1. Kostenlos
                            2. Mann kann Hauptfarben für über 17 Sprachen (Browser / Server) nehmen
                            3. Einrücken mit "TAB"-Taste

                            Kommentar


                            • #74
                              NetBeans
                              Kann alles was ich brauch und noch viel mehr...
                              + Kostenlos
                              Signatur:
                              PHP-Code:
                              $s '0048656c6c6f20576f726c64';
                              while(
                              $i=substr($s=substr($s,2),0,2))echo"&#x00$i;"

                              Kommentar


                              • #75
                                NetBeans konnte sich in den letzten Monaten gut entwickeln und weiter aufschließen. Aufgrund der begonnenen Integration des Zend Frameworks wird NetBeans auch in Zukunft interessant für mich bleiben.

                                Einen kleinen Schlenker über Eclipse mit PDT habe ich zwar schon hinter mir, ich musste allerdings recht schnell feststellen, dass NetBeans meinen Anforderungen an eine IDE besser gerecht wird.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X