Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Abgabe:Mitmachquiz] Diskussionsthread von mermshaus

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Abgabe:Mitmachquiz] Diskussionsthread von mermshaus

    Repository: https://bitbucket.org/mermshaus/guestbook/src

    URL für hg clone: https://mermshaus@bitbucket.org/mermshaus/guestbook
    Quellcode als Archiv: https://bitbucket.org/mermshaus/gues...2c3267c68f.zip (Link für Revision 2, nicht zwangsläufig aktuell)

    (Der Archiv-Download des aktuellen Quellcodes ist im Repository-Interface (siehe Link oben) im Menü rechts oben zu finden.)

    - Nutzung von Namespaces
    - Adapter für PDO und "Plaintext" (simple Serialisierung)
    - nur rudimentärer Feature-Umfang (kein Spamschutz o. ä., deshalb auch keine Live-Demo )

    Falls Probleme beim Setup bestehen, bitte melden.


  • #2
    Hmm, jammi. Habe das GB jetzt nicht installiert und mir nur den Code angeschaut, aber finde es ziemlich lecker.

    Also ich habe nichts zu meckern. Respekt von meiner Seite und danke für deinen Beitrag.

    Gruß
    http://hallophp.de

    Kommentar


    • #3
      Wenn jetzt noch die Ausgabe in Widgets abstrahiert wäre…
      Aber das war ja nicht Teil der Aufgabe. Aber sagt mal, täusche ich mich oder sollte die Abgabe nicht schon am 31.8 sein?
      Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

      Kommentar


      • #4
        Ja. Siehe: http://www.php.de/542233-post49.html

        Kurz gesagt: Ich wollte nicht derjenige sein, der diese Lösung abgibt.

        Kommentar


        • #5
          Wieso ist deine "library" so "tief" platziert? Also ich meine library/org/ermshaus/.
          Hätte da nicht library/guestbook genügt?

          Hat das einen tieferen Sinn den ich noch nicht kenne?

          Kommentar


          • #6
            Naja das ist die typische Verschachtelung wie es auch bei Java Packages vorkommt. Also den Domainnamen als Namespace zu nutzen damit nie zwei Klassen gleiche Pfade besitzen.

            Schau dir mal den Sourcecode von Eclipse an, da siehst du das sehr gut.

            Kommentar


            • #7
              Kommt wohl aus der Java-Ecke

              Da ist der Namespace meiste die eigene Domain rückwärts. Find ich sehr übersichtlich dieses System.

              Zum Script:
              Hab jetzt nur kurz drüber geguckt, aber der Code gefällt mir echt gut.
              Nur ein kleinen "Fehler" hab ich entdeckt, im GuestbookModel erwartest du als Adapter den AbstractAdapter, da du aber ein Interface für die Adapter hast müsstest du dieses dort eigentlich benutzen.

              Kommentar


              • #8
                Ja genau, kommt in meinem Fall von Java. Jetzt mit Namespaces funktioniert diese Art der Organisation wunderbar, finde ich. Nach dem alten "PEAR"-System hätte das grauenvolle Klassennamen wie org_example_Project_Foo_Bar ergeben.

                Auch bei simpleren Präfixen ist es zwar relativ unwahrscheinlich, dass es zu Namenskonflikten kommt, aber eigene URLs bieten sich für sowas einfach wunderbar an, wenn man mal drüber nachdenkt.

                @draco88: Danke, wird gefixt. [Edit (2010-09-16): Erledigt.]

                Kommentar


                • #9
                  Wobei bei mehreren Projekten die Hierarchie nur aus Sicht des DNS sinnvoll ist. Da fände ich library/org.ermshaus/ und library/org.whatever/ sinnvoller.
                  --

                  „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                  Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                  --

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X