Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cms

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cms

    Hallo,

    ich habe lange nach einem CMS gesucht, welches flexibel genug ist und mir das Publizieren von irgendwas, was ich vorher festgelegt hab, ermöglicht.

    In der PHP Welt habe ich kein brauchbares System gefunden, in der .net Welt bin ich auf Kooboo CMS gestossen.

    ich würde das Konzept fast so bezeichnen:
    Ich lege von irgendwas eine Datenstruktur fest, ich sage irgendeinem Element, unterlement oder sonstwas welches irgendwo liegt, dass ich die Daten auslesen möchte. In dem Element kann ich die daten dann willkürlich mittels asp.net im View anpassen.

    Quick Start Video: Kooboo Video - Quick start video

    Das CMS (und jedes Modul!) baut auf MVC auf und sieht auch unter der Haube wirklich elegant aus. Ich würde schon fast behaupten, dass Zielgruppe des Systems der Entwickler ist.

    Gibt es CMS's in der Php Welt die ähnlich aufgebaut sind?


    _best,

    T


  • #2
    Wer guckt sich denn ein halbstündiges Lehrvideo ohne Ton an? Ist ja dämlich.
    --

    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


    --

    Kommentar


    • #3
      pimcore.org - Zend Framework based Content Management Framework arbeitet so ähnlich, hier gibt es auch freie Strukturen. Habe mir das System heut mal ein paar Stunden angeguckt und muss sagen, bis dato bin ich begeistert. im hintergrund rennt das ZendFramework, es ist extrem flexibel und super intuitiv für den Kunden via drag&drop bedienbar. Hooks und Plugins sind noch nicht wirklich viele verfügbar, die dokumentation ist auch nicht vollständig - dafür merkt man, dass hier Struktur und saubere Planung herrscht und kein Chaos.

      In 2 tagen wird im PHP Magazin über pimcore berichtet

      Kommentar


      • #4
        @notyyy: Sofern das kein Absturz wie Magento wird, bleibt dem CMS alles Gute zu wünschen. Ich habe da jedoch gerade hinsichtlich der GUI-Strukturen und des Templating mit dem ZF so meine Bedenken.
        Viele Grüße,
        Dr.E.

        ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        1. Think about software design before you start to write code!
        2. Discuss and review it together with experts!
        3. Choose good tools (-> Adventure PHP Framework (APF))!
        4. Write clean and reusable software only!
        ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

        Kommentar


        • #5
          das ZF sorgt jedenfalls dafür, dass man viele Klassen theoretisch unabhängig vom CMS aktuell halten könnte. Ob ich das ZF als Untersatz gewählt hätte bezweifel ich auch. ich denke es ist dennoch mal ein Blick wert - ich finde das Grundkonzept mit den Umgang von Daten sehr gut und klar implementiert. Ich selber habe auch praktische Erfahrung mit Magento und rate jedem zu Oxid .

          Mich stört es einfach, wenn mir ein CMS vorschreibt, was es für Daten gibt, wie diese zusammenspielen u. etc.. Das Schlimmste Beispiel ist wohl Typo3, welches nach meinem Verständnis durchweg eine Katastrophe ist.

          Kommentar


          • #6
            Einfach mal so gefragt, was ist an Magento schlecht?
            DevBlog|3D Online-Shopping|Xatrium

            Kommentar


            • #7
              Magento ist scheisse

              war wirklich nicht angenehm mit dem System zu arbeiten.

              Kommentar


              • #8
                Bin vor ein paar Tagen darauf gestoßen. HTTP Error 403 ist ein wiklich einfachs und gutes CMS, SEO URL ist gleich mit drinne sowie RSS und BLog Plugin. Auch eigene Template kann man erstellen und sehr Benutzerfreundlich finde ich.

                Kommentar


                • #9
                  Benutzerfreundlich? Da ist HTML/PHP total vermischt ... das sehe ich nicht unbedingt als Benutzerfreundlich an ...

                  Kommentar


                  • #10
                    ich wollte nun nicht über tolle cms' debattieren, ich habe ein System gesucht, welches keine vorgaben bezüglich der Datenstruktur macht, pimcore ist hier optimal.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X