Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LPT mit PHP-Skript ansteuern.

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LPT mit PHP-Skript ansteuern.

    Hallo,

    ich habe mir die verrückte Idee in den Kopf gesetzt, über eine Weboberfläche verschiedene Dinge zu Hause fernschalten zu können.
    Dazu wollte ich den LPT-Port benutzen.

    Kann ich das unter Unix evtl. mit etwas wie

    PHP-Code:
    $lpt fopen('/dev/lp0''w+');
    fwrite($lptchr(255)); // das sollte jetzt Bit 0-7 auf high sein 
    mit PHP machen?
    Wie schreibe ich bestimmte Bitfolgen?

    LG:
    jw-lighting


  • #2
    Sorry, aber nur weil Du das mit PHP ansteuerst, ist das noch lange keine PHP-Frage.

    [MOD: verschoben]
    --

    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


    --

    Kommentar


    • #3
      Sorry, vielleicht hätte ich die Frage auch anders formulieren sollen.

      Mir geht es jetzt hier nicht um den Bau oder eine andere Lösung, sondern speziell um Ansteuerung von LPT (oder COM) mit PHP.

      Kommentar


      • #4
        Ja. Und ich bin der Meinung: Mach das erstmal auf der Kommandozeile lauffähig, dann sehen wir uns PHP an.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Mit PHP (CLI) habe ich bereits versucht, in /dev/lp0 zu schreiben, auch wenn Apache zur Gruppe lp gehört und /dev betreten darf, bekomme ich 'Permission denied'.

          Mich interessiert jetrzt erstmal - und damit formuliere ich meine Frage mal neu:

          Wie kann ich den LPT oder COM Port mit PHP ansteuern (schreiben/lesen).

          Kommentar


          • #6
            Indem Du mit exec einen passenden Systembefehl ausführst?
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar


            • #7
              Gut.

              Jetzt verstehe ich was du mit 'auf der Kommandozeile lauffähig machen' meinst
              Direkt mit PHP über soetwas wie fopen() oder fsockopen() geht das nicht?

              Hätte es sonst auch mit PHP-CLI verwendet.

              Kommentar


              • #8
                K.A. ob man das übertragen kann: PHP: fopen - Manual
                --

                „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                --

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von jw-lighting Beitrag anzeigen
                  Mit PHP (CLI) habe ich bereits versucht, in /dev/lp0 zu schreiben, auch wenn Apache zur Gruppe lp gehört und /dev betreten darf, bekomme ich 'Permission denied'.
                  Und die CLI hat jetzt genau was mit dem Apache zu tun?
                  So systemnahe Sachen gehören - mMn - niemals über irgend einen Webserver erreichbar gemacht, auch wenn's nur ein Interner ist.
                  Schreib die Änderungen in einem sicheren Format in eine DB/Datei und lasse die Aufgaben von einem Root-Cron abarbeiten.
                  Wenn's möglichst zeitnah sein soll nutze InCron und schreib eine Steuerdatei, die von InCron überwacht wird.
                  VokeIT GmbH & Co. KG - VokeIT-oss @ github

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von G.Schuster Beitrag anzeigen
                    Und die CLI hat jetzt genau was mit dem Apache zu tun?
                    Danke

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X