Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein MVC-Tutorial

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fat32
    hat eine Umfrage erstellt Mein MVC-Tutorial.

    Mein MVC-Tutorial

    23
    1 - Super
    8,70%
    2
    2
    4,35%
    1
    3 - Geht so
    17,39%
    4
    4
    21,74%
    5
    5
    4,35%
    1
    6 - Schlecht
    43,48%
    10
    Hallo,
    ich schreibe zur Zeit an einem Tutorial über MVC-Frameworks und wollte fragen, wie ihr es findet.
    Es ist noch nicht fertig. Zur Zeit gibt es noch keine Views und auch keine Models, nur Controller

    Ich freue mich sowohl über Feedback zum Tutorial als auch zum Framework an sich.

    MfG
    Simon

    PS.: Link zum ersten Kapitel: http://www.net-developers.de/2008/08...rk-einfuhrung/

    EDIT: Dass die Sonderzeichen in meinen Artikeln nicht richtig dargestellt werden, weiß ich. Ich bin am Suchen nach einer Lösung.

  • fat32
    antwortet
    Zitat von phpde Beitrag anzeigen
    Viele haben den Tutorial als Schlecht bewertet!

    Ich denke zu Unrecht!

    Nur wenige von euch haben selber ein Tutorial in der Richtung verfasst. (hat das Überhaupt einer?)
    Vielen Dank für die positive Kritik!

    Trotz den vielen "Gegnern" hier versuche ich weiterhin, das Tutorial irgendwann fertigzustellen. Nur momentan hab ich wirklich gar keine Zeit dafür.

    Simon

    Einen Kommentar schreiben:


  • dr.e.
    antwortet
    Hallo phpde,

    Bis jetzt hab ich Zwei solche Tuts gefunden:
    Wie im Thread schon mehrmals gesagt ist es ja ganz nett, wenn sich jemand hinsetzt und ein Tutorial über die Implementierung eines Front-Controllers oder des MVC-Pattern schreibt. Nur: das nutzt dem Leser nichts, da die Idee dahinter nicht vermittelt wird. Bei den zwei angegebenen Links ist das übrigens exakt das der Fall - mal abgesehen von der Modellierung der Klassen.

    Nur warum setze ich denn einen Front-Controller ein und nicht einen Page-Controller oder gar beide? Oder warum will plötzlich jeder MVC kennen und sein eigenes Zeugs schreiben? Etwa weil es IN ist wie lange Haare tragen?

    Just my 2 cent, denn ich denke, dass das Thema lange und ausführlich genug diskutiert wurde,
    Dr.E.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    Besser eine nicht so gute Erklärung, als Überhaut keine!!!
    Nein.
    1. Wenn ich jemand Honig um den Bart schmiere, der eine ernsthafte Kritik möchte, ist niemandem geholfen.
    2. Für ein Tutorial muss sehr viel Erfahrung und Sachverstand, dazu noch eine Gabe zu guten Erklärungen vorhanden sein. Ein Lehrbuch muss auch formal korrekt und verständlich sein. Es macht ja auch kein Lehrer Unterricht mit Ausdrucken aus der Wikipedia.
    3.
    Nur wenige von euch haben selber ein Tutorial in der Richtung verfasst.
    Komisches Argument. Ich habe auch noch keinen Film gedreht und schau mir trotzdem nicht alles im Fernsehen an. Besser als gar nix ... Ähmm, ja. Aber nicht viel besser..

    Einen Kommentar schreiben:


  • phpde
    antwortet
    Viele haben den Tutorial als Schlecht bewertet!

    Ich denke zu Unrecht!

    Nur wenige von euch haben selber ein Tutorial in der Richtung verfasst. (hat das Überhaupt einer?)

    Für einen Anwender von Framework ist es schon Interessant zu wissen Welches Teil wie funktioniert.

    Besser eine nicht so gute Erklärung, als Überhaut keine!!!



    Bis jetzt hab ich Zwei solche Tuts gefunden:

    [Tutorial] Mein eigenes MVC-Framework: Artikelübersicht - net-developes.de

    [Habo] | Programmierung | PHP - Tutorial: Ein FrontController in PHP

    wenn jemand weitere Links hat dann her damit

    Einen Kommentar schreiben:


  • dr.e.
    antwortet
    Da muss ich wohl doch auf Zend oder Cake bzw. Symphony zurückgreifen
    ... die jedoch in Punkto mehrfache Actions nichts zu bieten haben!

    Einen Kommentar schreiben:


  • fat32
    antwortet
    Sorry, aber dein Framework hab ich mir schon angeschaut und ich blick da überhaupt nicht durch.

    Da muss ich wohl doch auf Zend oder Cake bzw. Symphony zurückgreifen

    Einen Kommentar schreiben:


  • dr.e.
    antwortet
    Hallo fat32,

    mein Projekt mit einem fertigen Framework realisieren...
    Wenn du an einem Framework mit der Option, mehrere Actions ausführen zu können, interessiert bist, können wir gerne mal über das APF quatschen. Skype steht nebenan.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fat32
    antwortet
    Es sieht wohl wirklich so aus, als ob ich daran scheitere, mehrere Aktionen zu erlauben.

    Eine Möglichkeit wäre eine XML-Datei, die für jede Seite erweitert wird. Darin steht dann, welche Controller wann mit welchen Methoden ausgeführt werden.

    Das ist aber sehr umständlich und unflexibel.

    PHP-Code:
    Diese Aussage erschreckt mich etwasHMVC und MVC2 sind Standard-Konzepte der Objektorientierung und sollten dir bekannt und begreiflich seinGeradewenn du dich mit dem Framework-Design beschäftigst sollten abstrakte Konzepte dein Freund seinSind sie es nichtbist du noch nicht reif... 
    Tja, ich habe von den Begriffen schonmal was gehört, aber mich nicht intensiv damit auseinandergesetzt.

    Ich werde die Sache mit dem MVC-Framework jetzt erstmal warten lassen und mein Projekt mit einem fertigen Framework realisieren...
    Leider

    PHP-Code:
    Als Nicht-Softwaredesigner ist es schon hartes BrotDeine Aussagen in Gänze zu verstehen 
    Richtig

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    Auch wenn das stimmt, ein Quentchen Wahrheit steckt in der Aussage Doc. Als Nicht-Softwaredesigner ist es schon hartes Brot, Deine Aussagen in Gänze zu verstehen. Ich muß viele Beiträge von Dir mehrfach lesen, bis ich alles durchdringe. Oder bis ich mir einbilde/einrede, alles verstanden zu haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dr.e.
    antwortet
    ...die so kompliziert beschreiben ist, dass es aus dir wohl nicht sehr viele Leute gibt, die damit was anfangen können.
    Diese Aussage erschreckt mich etwas. HMVC und MVC2 sind Standard-Konzepte der Objektorientierung und sollten dir bekannt und begreiflich sein. Gerade, wenn du dich mit dem Framework-Design beschäftigst sollten abstrakte Konzepte dein Freund sein. Sind sie es nicht, bist du noch nicht reif...

    Einen Kommentar schreiben:


  • fat32
    antwortet
    Zitat von dr.e. Beitrag anzeigen
    Dazu hatte ich dir bereits eine Umsetzungsmethodik beschrieben...
    ...die so kompliziert beschreiben ist, dass es aus dir wohl nicht sehr viele Leute gibt, die damit was anfangen können.

    Ist mir jetzt auch egal. Ich habe schon eine eigene Idee

    Einen Kommentar schreiben:


  • dr.e.
    antwortet
    Wie genau ich das umsetze, ist leider noch nicht klar. Habt ihr vllt. Ideen hierzu? Mein Problem besteht darin, dass weiterhin nur eine Aktion ausgeführt werden kann.
    Dazu hatte ich dir bereits eine Umsetzungsmethodik beschrieben...

    Einen Kommentar schreiben:


  • fat32
    antwortet
    PHP Design Patterns

    Du hast Recht!
    Der Blick in PHP Design Patterns hat sich gelohnt.

    Ich habe einige neue Ideen für mein Framework gesammelt, die ich aber noch nicht umsetzen konnte:
    • Es gibt das Intercepting-Filter-Pattern, das bei mir vorallem dazu eingesetzt wird, $_GET und $_SESSION auszuwerten. Wenn in Get steht view=pdf, wird eine PDF ausgabe generiert. Wenn in SESSION steht layout=2, wird ein anderes Layout angezeigt.
    • Das Request und Response-Pattern aus dem Buch wird erweitert. Ich möchte auf GET nicht gleich wie auch POST und COOKIE zugreifen (d.h. ich nutze nicht $_REQUEST), sondern ich schaffe getrennte Wege zum Zugriff. Wie, weiß ich noch nicht. Eine Idee wäre es, im Request-Objekt mehrere SubRequest-Objekte zu speichern und dann so drauf zuzugreifen: $request->post->get("name")
    • Es wird mehrere Controller geben. So kann zum Beispiel einer für eine tolle Baumstruktur im Menü sorgen, der andere kümmert sich um den Content und wieder ein anderer ermittelt, wie viele User gerade online sind und gibt das an meinen View weiter. Wie genau ich das umsetze, ist leider noch nicht klar. Habt ihr vllt. Ideen hierzu? Mein Problem besteht darin, dass weiterhin nur eine Aktion ausgeführt werden kann.

    Das waren die wichtigsten Änderungen, die ich vornehmen werde.
    Sehr ihr irgendwo einen "Denkfehler" oder würdet ihr etwas anders machen?

    fat32

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    Dann schau mal noch mal bei PHP Design Patterns rein. Behandelt das sehr gut (gerade die Request/Response Geschichte).

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X