Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Betriebssystem?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches Betriebssystem?

    Hey ho, da ich grad zwischen zwei Welten stehe brauch ich mal ein paar neue Denkanstöße.

    Also meine Frage an euch, welches Betriebssystem (mit angabe was genau) nutzt ihr und vor allem warum?


  • #2
    Also ich benutze seit geraumer Zeit Windows XP Home Edition SP2 32bit, das mal mit meinem ersten Dell-Laptop geliefert wurde. Bei meinem neuesten Dell-Laptop war zwar Vista installiert, aber Vista frisst für meinen Geschmack einfach zu viel RAM und auf DirectX 10 bin ich nicht angewiesen. Zudem hat in Vista einfach alles entweder geleuchtet oder geblinkt, was ich überhaupt nicht ab haben kann!!!
    Aufm alten Laptop hatte ich ein Dual-Boot mit Gentoo Linux 2006.1, das ich (vor allem während dem Semester) viel öfters benutzt habe als WinXP wegen C++ Programmieren etc. Aber momentan bin ich wieder mit XP unterwegs, weil es für Windows einfach bessere Software gibt als für Linux, z.B. Adobe Photoshop oder den Dreamweaver. Ist natürlich alles Gewöhnungssache, aber bin da momentan zu faul für komplett umzusteigen.

    Warum gerade die Gentoo Linux-Distribution? Die Installation ist zwar sehr aufwendig und man muss sich schon n'bissl auskennen, aber in Gentoo kann man jede einzelne Kernel-Einstellung selbst vornehmen, an jeder Konfigurations-Datei rumbasteln (bis man mal einen Kernel Panic verursacht hat, dann ist man vielleicht vorsichtiger ) und wirklich nur das installieren, was man auch will und alles genauso konfigurieren, wie man es gerne möchte. Ist natürlich auch dementsprechend aufwendiger, aber wenn mans mal raus hat, ist das echt klasse.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Montellese Beitrag anzeigen
      (...) aber in Gentoo kann man jede einzelne Kernel-Einstellung selbst vornehmen, an jeder Konfigurations-Datei rumbasteln (...) wirklich nur das installieren, was man auch will und alles genauso konfigurieren, wie man es gerne möchte. (...)
      Ist das denn bei anderen Distris nicht auch so (Ubuntu, OpenSuse etc)?

      Kommentar


      • #4
        Ubuntu und Suse sind so Linux-Distris, die für 0815-Benutzer geschrieben wurde. Ubuntu hat nicht mal eine SuperUser-Umgebung, damit man auch ja nichts falsch machen kann. Man kann sich höchstens eine SuperUser-Umgebung simulieren, wenn es denn sein muss. Bei (K)Ubuntu gibt es für alles mögliche irgend ein User-Interface genau wie bei Windows. Du kannst theoretisch auch in Conf-Files gehen und was ändern, aber die Distribution wird das überhaupt nicht mögen. Und an die Kernel-Einstellungen wirst du definitiv nicht rankommen....

        Kommentar


        • #5
          Ich nutze Win XP Professionell.
          Hauptsächlich wegen der einfachen Bedienung und weil man nicht viel denken muss!!
          Jedoch nervt es mich, dass der PC oft hakt und auch mal abstürzt.

          Kommentar


          • #6
            ich verwende hauptsächlich ubuntu [7.?] (weil mein i-net anschluss so lam ist und ich keine lust hatte 2tage debian zu installieren ), ab und an noch win98 (spiele, die wineunfähig sind).

            was Montellese über (K)Ubuntu sagt, kann ich nicht ganz verstehen, da ich unter anderem die config-files auch leicht strapaziere (ohne beschwerden).
            die root umgebung ist auch nur deaktiviert, lässt sich aber auch leicht aktivieren und bereitet bei mir keine probleme. Verschiedene UIs zicken vllt. rum, bis se gelöscht sind.
            die kerneleinstellungen müssten sich vor'm kompilieren auch ändern lassen.

            Da ich mich eher noch als linuxneuling bezeichnen würde, und bisher blos debianvarianten probiert hab kann ich nicht's über andere linuxvarianten sagen
            Karteikasten
            "Es gibt auch Linux-Aussteiger. Aber die Rückfallquote steigt mit jeder Win-Version." - Walter Saner in de.newusers.questions

            Kommentar


            • #7
              @Drache: Natürlich kann man an den Config-Files rumbasteln und das Betriebssystem motzt nicht, aber (K)Ubuntu ist eine Linux-Distribution, die total für Linux-Neulinge ausgelegt ist, wo man so wenig wie möglich falsch machen kann. Es ist eigentlich nicht das Ziel der Distribution, dass man alles in den Config-Files anpasst, sondern halt die dafür entwickelten GUIs benutzt.

              @Kernel-Konfiguration: Vor dem ersten kompilieren lassen sich die Kernel-Einstellungen immer ändern. Aber wenn man das Grundgerüst installiert ist, geht das meistens nicht mehr. Wenn man dann Hardware auswechselt, kommt man nicht mehr unbedingt an den Kernel ran und man kann ziemliche Probleme kriegen. Bei Gentoo kann man jederzeit mit einem einzigen Befehl ins Kernel-config rein, was ändern, den alten Kernel backupen, den neuen reinkopieren und rebooten.... Ist aber natürlich auch nicht ganz ungefährlich (deshalb das Backup)....

              Naja welche Linux-Distribution man nimmt, ist geschmackssache. Ich habe schon SUSE, Debian, Kubuntu, Slackware und Gentoo ausprobiert. Gentoo ist zwar das mit Abstand am komplexesten, aber warum sollte ich von Windows zu Linux wechseln, wenn mich SUSE mit tausenden von unnötigen Programmen erschlägt, die ich niemals in meinem Leben verwenden werde. Als ich Debian ausprobiert hatte, kannte ich mich mit Linux noch gar nicht aus, deshalb hatte ich da ziemliche Probleme, kann ich also nicht gut beurteilen. Und Slackware war nach nem Tag wieder gelöscht, weils mir nicht gefiel ^^

              Kommentar


              • #8
                Hörte man bei Gentoo in letzter Zeit nicht, das das gesamte Projekt auf der Kippe steht? Ansonsten hört sich das ja sehr interessant an

                Kommentar


                • #9
                  Keine Ahnung, ob das auf der Kippe steht, ich informiere mich da nicht allzu stark....
                  Ich weiss nur, dass ich mit dem Release 2007.0 ziemliche Probleme bei einer Komplett-Neuinstallation hatte, weshalb ich die Installation wieder gelöscht habe, 2006.1 installiert habe und dann ein Update auf 2007.0 durchgeführt habe, was dann problemlos lief. Soweit ich weiss wurde der Release 2007.1 erst gar nicht veröffentlicht, weil es scheinbar noch zu viele Sicherheitlücken und zu wenig Entwickler und Tester gab....
                  Naja mal schauen, wan 2008.0 rauskommt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das kommt ganz drauf an was du mit dem Rechner machen willst. Da Linux sehr stabil läuft (im gegensatzt zu Windows) und Open Source ist, wird es oft für Systeme verwendet, die auch mal länger als 2 Tage optimal laufen sollten.

                    Wenn du ein totaler "Windowshasser" bist, kann ich dir nur Linux Debian empfehlen. Die grafische oberfläche ist zwar "Schrott", aber es ist meiner Meinung nach sehr leicht sich bei Debian zurecht zu finden. Ein paar wochen und du hast dich eingelebt . Du musst auch denken, dass du das ganze Paket legal und kostenlos aus dem Netz ziehen kannst.

                    Ein weiterer Vorteil von Linux ist, dass sehr wenig Viren im Internet existieren die Linux gefährlich werden könnten. Das liegt daran, dass die meisten Viren für Windows programmiert werden. Es besteht auch nur minimale Gefahr, wenn ein Linux - Rechner von einem Virus befallen wird, da die Programme meist nicht mit root-rechten gestartet sind.

                    Ich könnte ewig so weitermachen.
                    Mein Tip: Wenn du genug Freizeit hast, beschäftige dich mal mit Linux, und wenns dir gefällt kannst du ja von Windows umsteigen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Windows XP proeffesional - Weil ich es mit dem Rechner dazu bekommen habe und es seit dem immer benutzt habe. Ist halt easy zu bedienen und so.
                      .visit » Tolga-Tanik.de
                      .visit » TolgaTanikFoto @ Facebook
                      .visit » Tolga Tanik Fotografie @ YouTube

                      Kommentar


                      • #12
                        Sooo ich kann mal eben meinen Zwischenstand erzählen.

                        Ich habe auf meinem PC noch brav mein XP Pro gelassen. Allerdings habe ich nun mein Laptop genutzt um erste Schritte mit Linux zu machen. Habe gerade temporär Ubuntu installiert, bin mir damit aber nicht so sicher, irgendwie habe ich mir Linux anspruchsvoller vorgestellt, also werde ich als nächstes Gentoo oder Debian ausprobieren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Wie gesagt Ubuntu ist sozusagen das Newbie-Linux! Ich würde dann wohl als nächstes Debian ausprobieren (ist zwar, soweit ich weiss ziemlich gross), aber Gentoo ist dann sozusagen das Gegenteil eines Newbie-Linux, aber es existiert eine gute Installationsanleitung.... Aber wenn mal alle grundlegenden Dinge installiert wurden, wird es dann schon schwieriger.... Und noch ein Hinweis zu Gentoo-Installation: Wenn man die das erste Mal macht, kann das durchaus mehrere Stunden bis zu 1-2 Tagen gehen, bis es funktioniert oder man ist irgendwann an einem Punkt, wo man sich denkt, dass es vielleicht besser ist nochmals von 0 anzufangen und mit dem gewonnenen Wissen die Installation von Anfang an besser zu machen. Unterdessen schaffe ich die Installation in bisschen mehr als 2 Stunden (bis dann KDE oder so gemergt werden muss, das geht alleine schon ziemlich lange).... Du musst dir also schon Zeit nehmen, sonst wird das mit Gentoo nix.

                          Kommentar


                          • #14
                            Okay, meine Freundin wird sich auf ein Wochenende ohne Freund freuen dürfen

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine Frage: Ich wollte vielleicht mal umsteigen auf Linux(wegen den vielen Vorteilen), welches System bietet:
                              -GUI, aber auch mit Kommandozeile
                              -gute Einstellungsmöglichkeiten
                              -bis 100 Euro teuer
                              ..??

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X