Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterschriftenaktion gegen Pädophilie im Internet

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterschriftenaktion gegen Pädophilie im Internet

    Hallo PHP´ler und alle anderen Nutzer des PHP-Forums.
    Hiermit wollte ich euch darauf aufmerksam machen, dass vor kurzem eine Unterschriftenaktion gegen Pädophilie im Internet gestartet wurde.
    Die Unterschriftenaktion wird von einem Herr Greve geführt, welcher ein Familienvater ist und etwas gegen diese Umstände unternehmen will.

    Kurz zur Sache:
    "Vor einiger Zeit musste das GIRLLOVERFORUM offline gehen. Das Girlloverforum wurde von dem Herrn Frank Freitag betrieben, welcher den Pädophilenverein Krumme13 gegründet hatte. (Krumme13 sollte aud den Medien bekannt sein) Vor ein paar Jahren wollte er den Verein als e.V. offiziell machen, was jedoch nichts wurde. Nun hat der Verein seine eigenen Internetpräsenzen, in denen sich ältere Männer und Frauen über die Vorlieben für die kleinen Kinder austauschen. Zitate wie:'Mein lieblingsalter der Freundinnen ist 7-11' von 40jährigen sind dort keine seltengheit. Der Verein will die Akzeptanz von Pädophilie erreichen. Pädophile ist zwar nur eine Neigung, doch aus einer Neigung ergeben sich Triebe, denen man früher oder später ausgeliefert ist. Nun ist das Forum leider wieder online. Und nun gilt es zu reagieren und zu handeln! Denn es könnte jeden Tag auch euer Kind oder eure Geschwister sein. Kindesmissbrauch und Vergewaltigung sind keine Sachen die irgendwo und dann auch noch selten passieren. Leider ist dieses Phänomen alltäglich und es passiert auch in eurer Nachbarschaft. Fast jeder kennt eine Person welche solcher Erlebnisse gemacht hat und nicht darüber hinweg kommt."

    Darum rufe ich hiermit zur Unterstützung der Aktion auf!
    Muss erst wieder ein Kind verschwinden bis die da oben wach werden?
    Soweit wollen wir es nicht kommen lassen. Und ich hoffe ihr auch nicht!
    Viele unterstützen die Aktion schon und es sind schon viele Unterschriften zusammen gekommen. Unterstützung aus Deutschland, Schweiz und Österreich ist vorhanden. Es ist egal wo man herkommt und wie alt man ist. Jedoch muss die komplette Adresse angegeben werden, da die Unterschrift sonst ungültig ist.

    Denkt immer daran: "Es könnten eure Kinder sein"

    Hier die Liste: http://www.plauderinsel.ch/unterschriftliste.doc

    Das Dokument beinhaltet ein Deckblatt mit einer Erklärung von Herrn Greve und eine Unterschriftenliste.
    Bei Fragen bitte an mich oder am besten an die Kontaktadresse melden.
    Wenn ihr keinen Drucker zur verfügung habt, meldet euch an die Kontaktadresse und ihr bekommt die Liste zugeschickt.
    Eine Internetseite ist in Planung.

    Eure Kinder werden es euch danken.

    Gruß FiSiHRO
    http://www.zukunft-portal.de
    Nachrichten von allen für alle. Mach mit!


  • #2
    mal ehrlich. welcher idiot wird sich denn von einer bekloppten unterschriftensammlung davon abhalten lassen kinderpornos runterzuladen?

    man kann gegen neigungen, wie du es so schoen nennst, keine unterschriften sammeln. oder wo willst du die hinschicken? an die internationale paedophilie, inzestweg 1, bad lolita?

    einmal nachdenken bitte.
    Was ist validität?

    Kommentar


    • #3
      Ich weiss echt nicht wo dein Scheiss Problem liegt.
      Entschuldige den Ausdruck aber DU hast echt einen an der Palme.
      Wer sich dermassen über so ein Thema amüsiert, kann meines erachtens nicht ganz richtig im Kopf sein. Habe ich 1. gesagt das ich die Aktion gestaret habe? NEIN! Ich unterstütze sie, wie VIELE andere Leute aus z.B.: Deutschland, Österreich, Schweiz!
      Discotheken, Internetcafés, Chatplatformen, Zeitungen etc. Unterstützen die Aktion.
      2. Geht es nicht darum gegen die Neigung zu sammeln sondern dagegen, dass sich sie sich immer mehr im Internet organisieren! Sprich man findet Gleichgesinnte und verliert dadurch die Hemmungen!

      Ziel ist es auf Internetpädophilie aufmerksam zu machen. Vor allem die Medien und den Bundestag! Wenn dort solche Halbspastis wie du kommen und das alles noch zum schiessen komisch finden, ist es kein wunder das diese perversen Schweine sich immer mehr in ganz Europa verbreiten und Organisieren!

      KEINEN FUSSBREIT DEN KINDERSCHÄNDERN!

      Beschäftige dich mal ein bischen damit. Denn du scheinst in dem Gebiet gar keinen Plan zu haben! Es war kaum die Rede von Kinderpornos! Oder? Lese mal richtig bevor du hier das Maul aufreisst! Pädophilie und Kinderpornographie ist noch ein kleiner Unterschied. Aber das scheint dir ja sowieso Schnuppe zu sein.

      Ich hoffe nur, dass du das Erlebnis nicht machen musst, dass eines Tages deine kleine Tochter vor dir steht und dich fragt warum so etwas passiert. Was willst du da antworten? "Weil ich ein Ignorant war"?

      So krass es auch ist. Manchen muss so ein Schicksal wohl erst selbst widerfahren, bevor sie den Kopf aus dem Arsch nehmen.

      Entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber bei sowas kein wunder!

      c44reds
      http://www.zukunft-portal.de
      Nachrichten von allen für alle. Mach mit!

      Kommentar


      • #4
        ach was muehe ich mich eigentlich mit nem langen text ab, ueber den du dich dann doch nur wieder aufregst.

        du hast da was nich kapiert, schade.
        Was ist validität?

        Kommentar


        • #5
          Ich versuche es mal kurz zu fassen.
          Diese Aktion ist ja sicherlich nett gemeint, aber was genau soll sie im Endeffekt bringen?

          Glücklicherweise leben wir ja noch nicht in den Welten von Aldous Huxley oder George Orwell, demnach kann man so etwas einfach nicht verhindern.

          Aufmerksam machen ... jou, aber was es dann genau bringen soll. Sorry. Verstehe ich nicht!

          Grüße Ben.
          privater Blog

          Kommentar


          • #6
            Pädophilie wird nicht gedultet und gegen Pädophilie wird vorgegangen. Ich wage zu bezweifeln dass man jemanden darauf hinweisen muss, dass die Bevölkerung ein Vorgehen gegen Pädophilie verlangt.

            Zitat von Herr Greve, Deckblatt Unterschriftenliste
            Es mag richtig sein, das auf diesen Seiten nichts illegales steht, aber alleine die Tatsache, das es Menschen mit diesen Neigungen ermöglicht wird, sich im Internet auszutauschen, ist ein Skandal.
            Internet-Zensur ist ein heikles Thema.

            Ich möchte Dich nicht demotivieren gegen dieses Thema vorzugehen, im Gegenteil, aber ich würde mein Engagement anders einsetzen. Bewirb die URL http://www.heise.de/ct/Netz_gegen_Ki...estellen.shtml, oder erstelle eine Seite mit Informationen zu diesem Thema und bitte Suchmaschinen entsprechende Suchbegriffe mit dieser gemeinnützigen Seite zu verbinden, usw. und nehme den Menschen über diese Seite die Angst entsprechende Funde zu melden - Melder werden nicht strafrechtlich verfolgt wie meist fälschlicherweise angenommen (früher war es mal anders).

            Sammle lieber Unterschriften als eine, an Fernsehsender gerichtete, Petition um eine TV-Kampagne gegen Kinderpornographie zu starten, oder eine Informationssendung mit Schwerpunkt "Wie melden?" zu drehen, und was weiß ich nicht. In jedem Fall wirksamer als dieser Versuch. Abgesehen davon, wem möchte er die Liste überreichen?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von carrib
              Pädophilie wird nicht gedultet
              Natürlich wird Pädophilie geduldet. Pädophilie ist nur eine Einstellung, Vorliebe oder wie man es auch immer nennen will.
              Waffennarren werden auch geduldet, bis sie sich echte Waffen illegal beschaffen.
              mod = master of disaster

              Kommentar


              • #8
                So ich bin jetzt mal ein Arsch und behaupte, das ist nur ein ausgeklügelter Versuch um an Adressen für werbeuwecke zu kommen. Kannst mir beweisen, dass es nicht so ist? Man hört die Tage so häufig von Menschen die unbedingt ne niere bräuchten und man solle sich doch bitte 01905... bei den melden.

                Bin nicht überzeugt. Kannst das ändern?
                Life is Life and life is hard

                Kommentar


                • #9
                  NEIN es ist der ewige ... ( lass den kleinen Mann sich gegenseitig zerfleischen )
                  dann kommen die "doofen" nicht auf die Idee über "größere" Probleme unserer
                  Gesellschaft nachzudenken


                  es ist ja wirklich schlimm was da passiert und ehrenwert dagegen einzutreten,
                  doch damit läuft man genau in deren Schiene dem Nachbarn vors Schienbein treten ... dem korruppten Politiker die Handschütteln

                  oder ist es nich merkwürdig wie zu bestimmten Situationen sich Meldungen im
                  Fernsehen häufen über Kindesmissbrauch ... Angriffe von tödlichen Killerbestien ( Kampfhunde ) in Tarnanzügen
                  gegen Kinder ... usw. usw.

                  schade und traurig wie der kleine, dumme Mann von der Strasse immer wieder
                  darauf anspringt ( *kopfschüttel*)

                  Ich distanziere mich ausdrücklich von Pädophilen aber auch von korrupten Politikern
                  ( HALLO HERR MINISTERPRÄSIDENT KOCH ICH HOFFE SIE HÖREN MICH )
                  genauso distanziere ich mich von Weltpolitik, welche Kinder verhungern lässt, welche
                  zulässt das ein Staat "überfallen" wird wärend man im gleichen Atemzug Ölgeschäfte
                  im Namen derer macht.. usw. usw.


                  mein stmnt

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich erzähle euch eine Geschichte ...

                    Einer von meinen Bekannten ging mit seinem kleinen Kind im Park spazieren. Das Kind ist knapp 2 Jahre alt. Da kam plötzlich ein Hund mit lautem Bellen auf das Kind zu. Der Mann griff den Hund und hat ihn gegen den Baum geschmissen.

                    Der Hund war natürlich hinüber
                    Der Mann hat dafür dicke Geld-Straffe bekommen.

                    Dann entschuldigen Sie mal, soll ich etwa warten bis mein Kind gebissen oder in Stücke gerrissen wird?!

                    Was ein grosses Problem ist, sind die Sch*** Gesetze.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn er an den Hund rankam, dann auch ans Kind. Er hätte das Kind hochnehmen können.
                      Läßt sich aus so einer Story doch nie genau beurteilen. Etwas länger könnte die Geschichte nämlich auch so gehen:
                      ---
                      Einer von meinen Bekannten ging mit seinem kleinen Kind im Park spazieren. Das Kind ist knapp 2 Jahre alt. Da kam plötzlich ein Hund mit lautem Bellen auf das Kind zu. Es hatte nämlich den Ball des Hundes genommen. Der Hund wedelte mit dem Schwanz, in der Annahme, dass ihm endlich jemand den Ball wirft.
                      Mein Bekannter hat die Situation nicht erkannt, weil er intensiv einer Frau hinterhergeschaut hat. Der Mann griff den Hund und hat ihn gegen den Baum geschmissen.
                      Der Hund war natürlich hinüber.
                      Klar, wenn so ein Minipinscher grundlos und ohne Vorwarnung dafür aber umso brutaler gegen einen Baum geklatscht wird.
                      Der Mann hat dafür dicke Geld-Strafe bekommen. Und er hatte noch Glück, dass seine Frau nicht mitbekommen hat, wie es zu dem ganzen Malheur kam.
                      Wenn wir ihn jetzt im Park sehen, rufen wir immer "Pudelmörder", "Köterklatscher" oder "Pinscherplätter".
                      ---

                      Kann man so halt nie wissen. Aber man kann sich drauf verlassen, dass irgendwer sofort mit einstimmt: Jaaa, die Scheissgesetze. Scheiss Staat. Die da oben... (wo auch immer "da oben" sein soll). Scheissköter.

                      Kommentar


                      • #12
                        also ein Hundbesitzer ..
                        Wenn du siehst dass ein grosser Hund mit bellen auf dich losgeht, dann nimmst du wohl an, dass er mit dir spielen will ... will er, da du für ihn nämlich der Ball bist .

                        Kommentar


                        • #13
                          Nein, kein Hundebesitzer. Ich mag Hunde nicht mal sonderlich.

                          Ich werde aber aufgrund der Kurzgeschichte nicht die Situation beurteilen. Sie hat keinen Einfluss auf meine Meinung zu Hunden und Gesetzen. Ich werde sicher nicht aufgrund dieser knappen Darstellung Partei ergreifen. Die eine Darstellung ist genauso möglich wie die andere.

                          Ist genauso wie mit "Ich bin gegangen, weill ich woanders bessere Perspektiven als da gesehen haben" / "Er wurde gekündigt, weil er ein intrigantes, versoffenes und faules Schwein ist"

                          Kommentar


                          • #14
                            Was die Gesetze eingeht ist eine heikle Grschichte. Bei einem Kindsmord bekommt der Täter 3-5 Jahre Haft, bei einem Bank-Überfall ohne Mord 10 Jahre. Ist das etwa fair?! Das Geld ist ja sowieso versichert.

                            Gehen wir jetzt davon aus dass man wirklich die Tat begangen hat.

                            Deshalb gibt es in Deutschland fast jede Woche ein Kindsmord, weil die Gesetze zu mild sind und alle Täter in Psychoatrie angewiesen werden. Man sollte ihn nicht in die Psychoatrie anweisen, sondern mit allen anderen Gefangenen ins Gefängnis stecken, damit er kopier was er gemacht hat.

                            Ein anderer wird dann nachdenken, ob dies tut.

                            Tut mir leid aber da verstehe ich die ganzen Leute nicht, die behaupten er sei krank.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, nun schweift's aber wirklich ab. Da halte ich mich in einem php Forum raus.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X