Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DAUs & DAUs

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DAUs & DAUs

    Moin Leutz,

    Mann Mann Mann, da progrmmiert man sich die seele aus dem Leib 4 nothing. *argh*

    Aber mal zurück zum anfang.
    Auftrag: Eine Homepage zu "moderniesieren" damit man "schnell Änderungen" machen kann.
    Also was denkt sich der Chewy: Hmm wir packen die inhalte in eine Datenbank und sorgen dafür das die Sachbearbeiterin ne Admin-Oberfläche bekommt damit sie schnell mal eben einen Link hinzufügen kann oder eine Beschreibung zu einem Aktuellen Projekt ... etc.
    Ihr kennt das ja. Tabelle -> new edit delete -> bischen mit css "aufgehübscht" und die Seite die der User zu sehen bekommt hinten dran setzen... -> kurz ich hab mir 2 Wochen lang die seele aus dem Leib programmiert.

    Aber am ende war statisches Html weg und schöner,sauberer php-code entstanden.
    Vor allen dingen die Übersichlichkeit war viel höher --> 60 Html wurden zu 7 Seiten php.

    Cheffe die seite gezeigt -> reaktion: oh geil und cool. 2 Wochen später kommt die sachbearbeiterin zu mir...

    "Kannst du mir mal die Seite erklären." "Ja,klar" --> setze mich ne Stunde mit ihr zusammen und erkläre ihr wie sie neue Einträge macht ändert und löscht.
    Am nächsten tag kommt sie wieder "Ich komme damit nicht zurecht" "Ok wo ist das Problem" "ja, das eintragen in diese Felder - das ist scheisse, ich verstehe das nicht. "

    HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ
    Wenn neben dem Feld steht "Name des Links z.b www.google.de" dann trägt man doch in dem Feld den Namen ein, oder ?
    Nächstes Feld tragen sie hier das ziel des Links ein z.B. "http://www.google.de"

    Und die trulla kommt damit nicht klar... stehe ich irgendwie im wald oder ist der stand der technischen entwicklung an mir vorbeigezogen

    Aber um des Lieben friedens willen : "Was kann ich den tun, damit du damit besser klarkommst?" "Es wäre besser wenn das statisches HTML wäre..."
    Die pille musste ich erstmal schlucken ... aber gut wenn sie unbedingt statisches HTML will kriegt sie das.. "gut ich mach dir das aber gib mir ne woche damit ich das aktuelle projekt fertig machen kann." Sie geht wut-schnabend raus

    Aber damit nicht genug ... als nächstes rennt sie zum chef ("das weis ich von der sekräterin des Chefs") und beschwert sich über mich das ich inkompetent sei.

    Langsam aber sicher bekomme ich einen tierischen Hals. Da arbeitet man wie ein grosser und bekommt als gegenleistung einen ne beschwerde wegen inkompetenz.
    EIn glück hab ich mir die Zielsetzung schriftlich geben lassen. Ich bin zwar kein fan von Bürokratie, aber manchmal kann sie dir echt den arsch retten.
    Und das alles nur weil sie keine Felder ausfüllen kann.

    Ich hoffe der rest der Community bleibt von solchen "Xtrem DAUs" verschont.
    ChewyF5

    -- A strange game. The only winning move is not to play --
    WAR GAMES 1983


  • #2
    Ich hoffe der rest der Community bleibt von solchen "Xtrem DAUs" verschont.
    Naja, manche Kunden sind da nicht viel anders

    Kommentar


    • #3
      LoL
      Dat is goil.
      Und so jemand kann schon alleine den Pc anschalten ?
      Vertausch der mal die maus mit der tastertur (wenns ps2 is)
      Oder mach ihr einen screenshot von der HTMl seite als hintergrund bild und verstecke alle icons und die taskleiste dann hat sie ihre seite *rofl*
      Nenene immer diese superdau´s
      Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik ist einfach geil

      Kommentar


      • #4
        Och. Ich habe vor einiger Zeit mal in bei einem "Webentwickler" nebenjobtechnisch gearbeitet .. und ich fragte ihn: "Wie sieht denn der Code aus, den ich weiterbearbeiten soll?"
        "Was meinst du?"
        "Joa, ich rede von Struktur, irgendwelchen Standards, die ich Einhalten soll. Ist das System objektorientiert programmiert?"
        "Ähm, klar."

        Warum hat mich das nicht stutzig gemacht?
        Ich kam also da hin und joa ... das einzige, was ich an PHP in diesen Seiten gefunden habe war ein Textdatei-Counter..
        Nunja.
        "Soll mich nicht stören, vielleicht kann ich hier ja noch ein bisschen Geld verdienen, indem ich dem ein Mini-CMS erstelle, oder so", dachte sich der Ben.

        Gedacht, gefragt und geschockt versucht weiterzuatmen.
        Warum?

        Kein MySQL, PHP 3 (jo, richtig gelesen), keinerlei programmiertechnische Kenntnisse bei dem Typen, HTML könnte er programmieren und es ist ja auch viel besser zu verwalten, er habe gehört, dass man mit JavaScript ganze Shops programmieren könnte (was ja auch stimmt!), ..

        Kurz gesagt: Die volle Dröhnung.
        Ich sagte ihm beim Vorstellungsgespräch, dass ich Programmierer und kein Grafiker bin, also dass ich weder mit Photoshop noch mit anderen Grafikprogrammen umgehen kann.

        Das war ihm wohl entgangen. Erste Aufgabe: Flash.
        Äh.
        "Ich kann das nicht. Das sagte ich doch."
        "Du bist doch Programmierer, dann musst du das auch können."
        "Ich habe daheim gar kein Macromedia-Produkt und kann das somit auch gar nicht lernen."
        "Ja, dann gebe ich dir jetzt zwei Tage Zeit und du machst das."
        "Watt? Sorry, aber ich denke nicht, dass ich das dann schaffe."
        "Dann würde ich sagen, dass wir uns trennen sollten."

        Äh ... jou. Baby, ich habe da ganze 3 Stunden "gearbeitet". War super

        Btw: Der Typ ha aktuell mehr als 110 zahlende Kunden

        DAU ...
        privater Blog

        Kommentar


        • #5
          :wink:
          Aufstrebend, kompetent und werbefrei.
          www.developers-guide.net

          Kommentar


          • #6
            äh, ja. so einen 'chef' hatte ich auch für ein paar tage...

            und ich will nicht schadenfroh sein, aber @chewy, daran musst du dich gewöhnen und aus dieser erfahrung lernen. murphy's law tritt immer wieder ein bei sowas, und anscheinend haben die vielen älteren leute gar nicht mal so unrecht.
            wahrscheinlich wäre es besser gewesen, wenn du dich nicht zwei wochen lang im elfenbeinturm verkorchen hättest, um das _deiner_ meinung nach perfekte produkt als überraschung abzuliefern, sondern wenn du zusammen mit der userin ein interface erarbeitet hättest, mit dem sie zufrieden ist. vielleicht hättest du dann schneller gemerkt, dass die lösung noch viel simpler sein muss.

            und ja - in dieser hinsicht bist du damit damit dann (noch) inkompetent, - ein kompetenter programmierer muss auf die bedürfnisse des end-users besser eingehen können. beim programmieren gehört nicht nur fachkompetenz dazu, sondern - gerade wenn man user interfaces für kunden bastelt - auch extrem viel soziale kompetenz dazu. und da die meisten sachen bereits erfunden sind, wird das zum immer wichtigeren faktor - schlecht bedienbare software landet im müll.

            also: klappe zu, und mit einem lächeln nachfragen: 'hast du vielleicht eine idee, was ich daran anders machen könnte, damit es leichter zu verwenden ist?' ... beim nächsten bier kannst du dann wieder lästern.

            das macht einen profi aus, nicht irgendwelche skillz

            grüße
            axo

            Kommentar

            Lädt...
            X