Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist Tag Management ?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist Tag Management ?

    Ich habe heute mal in die Cookie Einstellungen der Postbank geschaut.

    Unter anderem ist da als nicht abwählbar angegeben Tealium iQ Tag Management.

    Das hat mich interessiert, also habe ich mir mal kurz ein Video angeschaut: https://www.youtube.com/watch?v=_uBtLj2kPEI , um zu sehen was die so treiben.

    Es liegt jetzt nicht unbedingt am Englischen, aber ich habe nicht geschnallt, was die für einen Service anbieten oder welches (dringende) Problem durch die gelöst wird.

    Habe mir dann noch mal ein paar allgemeinere Videos derart "What is a tag." angesehen. Viel schlauer bin ich jetzt immer noch nicht.

    Das klingt einerseits trivial und andererseits nach einer hochkomplexen Disziplin der Datenverarbeitung.


    Vielleicht kann mir ja mal einer von Euch ein überschaubares Beispiel, eine einfache Erklärung geben, was hinter diesem Tag Management steckt.


    Es scheint wohl nichts mit den Tags aus Auszeichnungssprachen wie HTML, XML zu tun zu haben?!

    Danke.

    Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

  • #2
    Und statt irgendwelche Videos zu schaun einfach mal danach zu googeln und zu lesen kommt nicht in Frage?

    https://tealium.com/de/products/teal...gement-system/

    Kommentar


    • #3
      Tag Manager sind Tools um externe Abhängigkeiten/Tools in deine Seite zu integrieren. Der Name kommt von <script> Tag. Angenommen du willst Google Analytics in deine Seite einbinden, dann tust du das indem du ein <script> Tag in deine Seite einfügst und ein paar Javascript Variablen setzt.
      Die Alternative dazu ist ein Tag-Manager. Du bindest den Tag Manager in deiner Seite ein (i.d.R. über ein oder mehrere Script Tags und diverse Varialben), Und über den Tag Manager kannst du dann Google Analytics einbinden. Ruft ein User deine Seite auf, wird der Tag Manager geladen, und der Tag Manager lädt Google Analytics nach.
      Das ganze beschränkt sich nicht nur auf Google Analytics sondern alles denkbare was man irgendwie in eine Seite einbinden könnte. Reichtweiten Analyse, Werbung, Umfragetools, Maustracking, Conversiontracking etc. das ist unbegrenzt.
      Der Vorteil von solchen Tools ist eine saubere integration, die hohe flexibilität und schnelligkeit. Als Verkaufsargument ist natürlich auch die Einfachheit immer mit ganz oben dabei. Da brauchst du keine IT mehr, sondern das Marketing kann das ganz alleine. Ganz ohne Verständnis gehts dann aber auch nicht. Das ist meiner Meinung nach dann ebend auch der Nachteil. Plötzlich hast du 30 Tracker, ohne das in deiner Datenschutzerklärung aufgeführt zu haben und ein Umfrage Tool was bei jedem Request aufpopt. Gott sei dank hat man drölfzehn Tools, mit den man erkennt, dass etwas mit der Conversion nicht stimmt.



      Kommentar


      • #4
        Ich kenne diese Tag Manager noch von den Cookie Hinweisen. Dort werden alle Script Tags wie in #3 beschrieben verwaltet. Und je nach dem welche externen Tools du erlaubst, bindet er die Tags ein.
        Lustig finde ich dabei immer, dass man dann ein Cookie bekommt, wo drin steht, das man keine Cookies möchte

        Kommentar


        • #5
          Zitat von hellbringer Beitrag anzeigen
          Und statt irgendwelche Videos zu schaun einfach mal danach zu googeln und zu lesen kommt nicht in Frage?

          https://tealium.com/de/products/teal...gement-system/
          Mein Chrome blockiert diese URL mit dem Hinweis auf fishing...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von hellbringer Beitrag anzeigen
            Und statt irgendwelche Videos zu schaun einfach mal danach zu googeln und zu lesen kommt nicht in Frage?

            https://tealium.com/de/products/teal...gement-system/
            Ich finde Videos beim Lernen in der Regel schneller, leichter.

            Kannst Du ja auch mal probieren



            Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

            Kommentar


            • #7
              @erc: Vielen herzlichen Dank für diese ausführliche Darstellung.
              Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von drsoong Beitrag anzeigen
                Ich finde Videos beim Lernen in der Regel schneller, leichter.

                Kannst Du ja auch mal probieren
                Und weil so schnell und einfach ist muss man zusätzlich noch ein Forum um Erklärung bitten? Für mich klingt das eher nach Zeitverschwendung und ineffizient.

                Kommentar


                • #9
                  Nochmal @erc: Also ist das einfach ein Manager zum Einbinden externer Dienste?

                  Ich stelle mir das jetzt so vor, dass ich als Marketing Mensch sage, ich will XY Analyticis und damit der für mich, in meinem Kontext läuft, muss ich einige Werte setzen, die der Dienst dann berücksichtigt?

                  Da solche Dienste in der Regel über Tags eingebunden werden, heißt das Ganze Tag Manager.

                  So richtig paraphrasiert?
                  Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, kannst du dir auch live anschauen. Es gibt unzählige Anbieter dafür. Google bietet sowas auch kostenlos an "Google Tag Manager".

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, Du kannst es in deine Website integrieren, um deine Ergebnisse zu überwachen und die Ergebnisse von Besuchen, Analysen usw. zu analysieren. Ich arbeite zum Beispiel mit Vereinsverwaltungssoftware und habe es als sehr nützlich empfunden, Tag Management zu integrieren. In Kombination mit anderen Analysewerkzeugen hilft es dir sehr, deine Ergebnisse zu verbessern. Ich habe auch nach vielen Informationen über Online-Marketing gesucht und lerne immer noch dazu. Nach und nach lernst du, die neuen Möglichkeiten der Marktanalyse zu nutzen. Aber das Problem ist natürlich, dass es jeden Monat etwas Neues gibt ....

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X