Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PHP Tutorial | Clean Architecture, Daten validieren und speichern

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PHP Tutorial | Clean Architecture, Daten validieren und speichern



    Hallo PHP Entwickler,

    im heutigen UseCase wirst du sehen wie man Eingaben validiert und daraus dann anschließend ein Entity, mit der Hilfe eines Hydrators erzeugt.

    Viel Spaß mit dem Video

    https://youtu.be/JpmInLmKnqU

    #php #cleancode #validation
    apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik


  • #2
    Sehr coole Videos und sehr sympatischer Typ vor der Kamera. Macht Spaß, sie anzuschauen

    Kommentar


    • #3
      Zitat von xm22 Beitrag anzeigen
      Sehr coole Videos und sehr sympatischer Typ vor der Kamera. Macht Spaß, sie anzuschauen
      Danke, gebe mir mühe, mit jedem Video versuche ich besser zu werden
      apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik

      Kommentar


      • #4
        Hi, Du bist da in Sphären unterwegs, wo ich fast nur Bahnhof verstehe. Obwohl ich ansich verhandlungssicheres Englisch spreche, empfinde ich die (teilweise verdeutschten) englischen Begriffe als störend bis verwirrend.

        "dass ein Entity erzeugt wurde", "ich ...asserte" usw. Didaktisch fände ich es zum Beispiel besser, wenn Du sagst "anschließend lege ich fest, dass die verarbeiteten Daten - also der Message Stream - keine Fehler haben, indem ich die Methode assertFalse aufrufe. 'assert' ist übrigens der englische Begriff für ...daher der Methodenname." Nebenbei kann man auch erklären, wieso man das an dieser Stelle einfach festlegt, statt mit dem Ergebnis einer Validierug (hat / hat keine Fehler) zu arbeiten.

        Was Du mit "Entity" meinst, kann ich noch nicht mal raten?! Nicht, dass mir der Begriff unbekannt wäre, aber so wie Du den verwendest sagt mir das gar nichts.

        "Natürlich, wenn ich den Test jetzt starte, fehlen mir die ganzen Klassen": Welche Klassen? Warum, wieso?
        "Also erzeuge ich sie mir erst mal. Mit Alt+Enter kann ich mir die Klassen erzeugen": Das nächste Mysterium. Wieso erzeugt Alt+Enter Klassen, wo kommen die her, wo kommt diese Tastenzuweisung her, warum erzeugt
        sie genau die Klassen, die anscheinend hier gerade gebraucht werden.

        So verläuft nach meinem Empfinden das ganze Video. Eine Flut von unklaren, unbekannten Begriffen, lauter wundersame Tastenkombinationen. Man verliert letztlich völlig aus dem Blick, dass es - glaube ich - um das Validieren und Anlegen
        von Daten/Themen (Topics) geht.

        Sorry für das nicht ganz so positive Feedback. Ich habe nicht übersehen, dass xm22 wohl eher begeistert ist. Das lässt den Verdacht aufkommen, dass ich mich wohl erst mal auf einen professionelleren Stand bringen muss,
        um hier noch weiteres dazu lernen zu können. Nur, welche Zielgruppe sprichst Du denn dann an?!

        Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

        Kommentar


        • #5
          Hey vielen Dank, für das Feedback
          Zitat von drsoong Beitrag anzeigen
          Hi, Du bist da in Sphären unterwegs, wo ich fast nur Bahnhof verstehe. Obwohl ich ansich verhandlungssicheres Englisch spreche, empfinde ich die (teilweise verdeutschten) englischen Begriffe als störend bis verwirrend.

          "dass ein Entity erzeugt wurde", "ich ...asserte" usw. Didaktisch fände ich es zum Beispiel besser, wenn Du sagst "anschließend lege ich fest, dass die verarbeiteten Daten - also der Message Stream - keine Fehler haben, indem ich die Methode assertFalse aufrufe. 'assert' ist übrigens der englische Begriff für ...daher der Methodenname." Nebenbei kann man auch erklären, wieso man das an dieser Stelle einfach festlegt, statt mit dem Ergebnis einer Validierug (hat / hat keine Fehler) zu arbeiten.
          So habe ich das selbst noch nicht gesehen und muss in der Tat dann dran arbeiten. Das Problem ist, dass ich ja eine Video Reihe habe und man kann die Videos nicht für sich eigenständig angucken. Ich werde wohl ein Anfänger VIdeo zu Tests erstellen und da werde ich dann darauf eingehen.

          Zitat von drsoong Beitrag anzeigen
          Was Du mit "Entity" meinst, kann ich noch nicht mal raten?! Nicht, dass mir der Begriff unbekannt wäre, aber so wie Du den verwendest sagt mir das gar nichts.
          Das Entity und welche Rolle es Spielt habe ich zum Beispiel im ersten Video erklärt


          Zitat von drsoong Beitrag anzeigen
          "Natürlich, wenn ich den Test jetzt starte, fehlen mir die ganzen Klassen": Welche Klassen? Warum, wieso?
          "Also erzeuge ich sie mir erst mal. Mit Alt+Enter kann ich mir die Klassen erzeugen": Das nächste Mysterium. Wieso erzeugt Alt+Enter Klassen, wo kommen die her, wo kommt diese Tastenzuweisung her, warum erzeugt
          sie genau die Klassen, die anscheinend hier gerade gebraucht werden.
          Das war halt auch in den 3 Videos davor gezeigt. Ich schreibe einfach nur ein Namen hin von einer Neuen instanz und PHPStorm kann aus dem Namen den man eingetippt hat, eine Datei erzeugen mit der Tastenkombination Alt + Enter"
          Ein Zuschauer hat mich gebeten paar wichtige Tastenkombinationen aus PHPSTorm zu zeigen, und das habe ich damit auch gemacht.


          Zitat von drsoong Beitrag anzeigen
          So verläuft nach meinem Empfinden das ganze Video. Eine Flut von unklaren, unbekannten Begriffen, lauter wundersame Tastenkombinationen. Man verliert letztlich völlig aus dem Blick, dass es - glaube ich - um das Validieren und Anlegen
          von Daten/Themen (Topics) geht.
          Es ist halt nicht einfach da vernüftig zu untnerteilen, soll ich in jedem Video alle Begriffe immer wieder von neu erläutern und davon ausgehen dass der Zuschauer bei jedem Video neu dazu kommt? Oder soll ich im ersten Video die Begriffe erläutern und dann auf die Playlist verweisen?

          Zitat von drsoong Beitrag anzeigen
          Sorry für das nicht ganz so positive Feedback. Ich habe nicht übersehen, dass xm22 wohl eher begeistert ist. Das lässt den Verdacht aufkommen, dass ich mich wohl erst mal auf einen professionelleren Stand bringen muss,
          um hier noch weiteres dazu lernen zu können. Nur, welche Zielgruppe sprichst Du denn dann an?!
          auch nicht ganz so positiviter Feedback ist nützlich, gerade durch diese kann ich mich ja nur verbessern. Die Zielgruppe die ich anspreche ist etwas "Speziell". Wenn du dich mehr von Frameworks abschotten willst und mehr in die Thematik Test Driven Development einsteigen willst, dann wärst du sozusagen meine Zielgruppe.

          Mit Abschotten von Framework, meinte ich aber, dass man es dennoch nutzt, nur eben ist das Framework nicht der Kern deine Applikation sondern ein Hilfsmittel welches jederzeit, ohne großen Aufwand, ausgetauscht werden kann.


          Fast alle meine Videos bauen auf einander Auf und sollten in einer Reihenfolge angeschaut werden, vielleicht sollte ich dieses Konzept überdenken da du ja nicht der erste bist, der nach Begrifflichkeiten Fragt die ich in anderen Videos erläutert habe.

          LG




          apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik

          Kommentar


          • #6
            Schön, dass Du meine Anmerkungen wohlwollend aufnimmst. Ich hatte mir natürlich schon gedacht, dass man wahrscheinlich ein paar mehr Videos von Dir anschauen sollte, um folgen zu können.

            Bei einem Blick auf die verlinkte Playlist schien es so zu sein, dass dieses Video die Nr. 1 von 6 ist. Also dachte ich mir, dass das möglicherweise das Einstiegsvideo ist. Leider hatte ich gestern keine Gelegenheit, alle Videos anzuschauen.

            Werde ich aber mal machen / versuchen.

            soll ich in jedem Video alle Begriffe immer wieder von neu erläutern und davon ausgehen dass der Zuschauer bei jedem Video neu dazu kommt?
            Das ist in der Tat nicht einfach. Man kann nicht alles immer wieder von neuem erklären, aber vielleicht an ausgewählten Stellen auf die anderen Videos hinweisen. Ich habe schon öfter in sequentiellen Tutorials Sätze gehört wie: "Wer gerade nicht weiß, was es mit dem Begriff Entity auf sich hat , schaut sich am besten nochmal mein Video zum Thema ... an.", "Hallo, willkommen zu einer weiteren Folge meiner Reihe XYZ, Wie jedes mal am Anfang darf ich empfehlen, zumindest Videos X und Y anzusehen, um hier weiter folgen zu können."

            Wünsche weiterhin gutes Gelingen.
            Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von drsoong Beitrag anzeigen


              Das ist in der Tat nicht einfach. Man kann nicht alles immer wieder von neuem erklären, aber vielleicht an ausgewählten Stellen auf die anderen Videos hinweisen. Ich habe schon öfter in sequentiellen Tutorials Sätze gehört wie: "Wer gerade nicht weiß, was es mit dem Begriff Entity auf sich hat , schaut sich am besten nochmal mein Video zum Thema ... an.", "Hallo, willkommen zu einer weiteren Folge meiner Reihe XYZ, Wie jedes mal am Anfang darf ich empfehlen, zumindest Videos X und Y anzusehen, um hier weiter folgen zu können."

              Wünsche weiterhin gutes Gelingen.
              Werde ich in Zukunft dann mehr erwähnen. Meine aktuellen Videos sehe ich eh gerade erst an als seien das "beta" versionen von den Videos die eigentlich kommen sollten. Es ist total schwierig ein Komplexes Thema, zu vereinfachen und es leicht zu erklären. In einem Jahr oder so, werde ich eh viele Videos komplett überarbeiten. Desswegen ist für mich jeder Feedback wichtig, auch wenn es an dem aktuellen Video nichts ändert, dafür aber später
              apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik

              Kommentar


              • #8
                Möglicheweise hilft auch eine Inhaltsangabe/ ein Schlagwortverzeichniss/ ein Index, was in welchem video vorkommt.
                die etwas umgangssprachlichere art an die sache heranzugehen finde ich im gegensatz zu drsoong publicumsaffiner als eine fachsprache der "reinen lehre".

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von tomBuilder Beitrag anzeigen
                  Möglicheweise hilft auch eine Inhaltsangabe/ ein Schlagwortverzeichniss/ ein Index, was in welchem video vorkommt.
                  die etwas umgangssprachlichere art an die sache heranzugehen finde ich im gegensatz zu drsoong publicumsaffiner als eine fachsprache der "reinen lehre".
                  Hm.. vielleicht könnte ich mir eine Homepage Bauen wo ein Roter Faden zu dem Thema abgebildet ist und einzelne Videos eventuell mit Zeitstempel sind dann da Verlinkt.. ich bruache sowieso eine eigene Homepage, komme mir vor wie Schuster ohne Schuhe
                  apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X