Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TCPDF, Sprachen und Schriften, und Schriftintegration im Allgemeinen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TCPDF, Sprachen und Schriften, und Schriftintegration im Allgemeinen

    Hi,

    ich generiere grade PDF-Dateien mit TCPDF in allen möglichen Sprachen. Falls irgendwann jemand mal eine Sprache/Font-Kombination sucht .. Die Fonts sind alle im TCPDF-Paket dabei.

    PHP-Code:
    <?php
    $fontMapping 
    = array(
        
    'ar' => 'dejavu sans'// ar-AE, arabisch
        
    'cs' => 'dejavu sans'// tschechisch
        
    'da' => ''// dänisch
        
    'de' => ''// deutsch
        
    'el' => 'dejavu sans'// griechisch
        
    'en' => ''// englisch
        
    'es' => ''// spanisch
        
    'pl' => 'dejavu sans'// polnisch
        
    'pt' => ''// portugiesisch
        
    'ro' => 'dejavu sans'// rumänisch
        
    'ru' => 'dejavu sans'// russisch
        
    'fr' => ''// französisch 
        
    'hr' => 'dejavu sans'// kroatisch
        
    'sk' => 'dejavu sans'// slowakisch
        
    'sl' => 'dejavu sans'// slowenisch
        
    'sv' => ''// schwedisch
        
    'tr' => 'dejavu sans'// türkisch
        
    'hu' => 'dejavu sans'// ungarisch
        
    'it' => ''// italienisch
        
    'nl' => ''// niederländisch
        
    'ja' => 'cid0jp'// japanisch
        
    'nb' => ''// norwegisch/norsk bokmål
        
    'zh' => 'stsongstdlight'// chinesisch
        
    'be' => 'dejavu sans'// weißrussisch
        
    'bg' => 'dejavu sans'// bulgarisch
        
    'et' => ''// estnisch
        
    'fa' => 'dejavu sans'// persisch
        
    'fil' => ''// filipino
        
    'he' => 'dejavu sans'// hebräisch
        
    'hi' => 'freeserif'// hindi
        
    'ko' => 'cid0kr'// koreanisch
        
    'lt' => 'dejavu sans'// litauisch
        
    'lv' => 'dejavu sans'// lettisch
        
    'sr' => 'dejavu sans'// serbisch
        
    'sw' => ''// no text available, suaheli
        
    'th' => 'freeserif'// thai
        
    'uk' => 'dejavu sans'// ukrainisch
        
    'ur' => 'dejavu sans'// urdu/Pakistan, some characters missing
        
    'vi' => 'dejavu sans' // vietnamesisch
    );
    ?>
    Ich hab allerdings noch eine zusätzliche Frage:

    Muss ich Schriften überhaupt in ein PDF integrieren? Mal angenommen ich füge dem PDF überhaupt keine Schrift hinzu, sagen wir das Dokument ist auf japanisch. Wenn dann ein Japaner das Dokument öffnet wird doch vermutlich seine Standardschrift verwendet und die Unicode-Zeichen müssten doch dann korrekt mit seiner - "japanischen" - Schrift angezeigt werden, oder?

    Ich stell mir das eben nur umgekehrt vor, ein Japaner erzeugt ein PDF mit deutschen Texten, und er fügt dem Dokument dann eine Schrift hinzu, die deutsche Buchstaben darstellen kann und schickt es dann nach Deutschland. Das ist doch Blödsinn oder, die Unicode-Präsentation bleibt doch gleich?!

    Also sprich nur weil ich in dem Dokument nur [?] angezeigt bekomme, heißt das ja nicht, dass das in Japan auch der Fall ist oder?

    Nur so zum Verständnis ...

    Gruß,
    Christian
    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."


  • #2
    Niemand garantiert dir, das ein Substitutionsfont tatsächlich ALLE Unicodezeichen gemappt hat. Ich würde mich jedenfalls nicht darauf verlassen.

    Ich kenne auch nur einen Font, von dem ich weiß das er wirklich alle Zeichen enthält - Arial UNICODE (der ist auch nicht umsonst 22MB groß).
    Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

    Kommentar


    • #3
      Die ist mir auch schon über den Weg gelaufen. 165$ ist jetzt auch nicht so viel tatsächlich. Andererseits funktioniert es mit den oben genannten Schriften auch ganz gut. Nur lateinische Buchstaben im chinesischen sehen etwas seltsam aus.
      "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

      Kommentar


      • #4
        https://www.google.com/get/noto/#/
        http://blog.typekit.com/2014/07/15/i...urce-han-sans/

        Sind imo die besten CJK-Schriftarten, vor allem in Kombination mit lateinischen Buchstaben. Bei anderen hat man entweder riesige Abstände zwischen den Buchstaben, sie sind nicht korrekt an der Grundlinie ausgerichtet oder es fehlen (chinesische) Zeichen.

        Kommentar


        • #5
          Hmm japanisch scheint da auch integriert zu sein. Hätte mir vielleicht das Problem erspart, dass cid0jp ein 1,6 MB-PHP-Array ist, der bei 512M immer noch nicht satt ist.
          "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

          Kommentar

          Lädt...
          X