Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Festplatte mit Partitionen exakt spiegeln

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Festplatte mit Partitionen exakt spiegeln

    Hallo,

    meine Festplatte in meinem Windows-Rechner scheint den Geist aufzugeben - zumindest laut Windows, welches mir alle paar Minuten sagt, dass die HDD kaputt sei und ich Daten sichern sollte.

    Ich habe eine zweite Festplatte da, die die selbe Größe hat (500GB).

    Ist es möglich, die eine Festplatte exakt auf die andere zu spiegeln? Also mit allen erforderlichen Systempartitionen und was auch immer Windows da erstellt haben mag?
    Dabei soll von der anderen Ersatzplatte alles gelöscht werden, was sich da noch drauf befindet - es wird ohnehin nicht mehr benötigt.

    Welche Tools würdet ihr da empfehlen? Kann man das auch mit Standard-Funktionen von Linux machen (per Live-CD o.ä.)?

    Google spuckt zwar einiges aus, aber da ich das nie gemacht habe, weiß ich auch nicht was man da nutzen sollte und was Mist ist.

    LG
    Kagu


  • #2
    Zitat von Kagu-chan Beitrag anzeigen
    Welche Tools würdet ihr da empfehlen? Kann man das auch mit Standard-Funktionen von Linux machen (per Live-CD o.ä.)?
    Code:
    dd if=/dev/sda of=/dev/sdb
    sda und sdb durch Quellplatte (sda) und Zielplatte (sdb) ersetzen.

    Ps: Damit kannst du dir die Platte komplett plätten wenn du nicht aufpasst. Platte2 muss die exakt gleiche Größe haben.
    Zitat von nikosch
    Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

    Kommentar


    • #3
      die default blocksize von dd liegt bei 512 byte, mE.
      ich würde da hochgehen, je nach buffer der platte, aber bs=4M sollten schon gehen:

      Kommentar


      • #4
        Alternativ kannst du auch http://clonezilla.org/ verwenden. Habe ich selbst schon verwendet und Funktioniert ganz gut.

        Kommentar


        • #5
          Unter Windows würde ich mit DriveSnapshot arbeiten. Klonen klingt für mich, als würde es direkt schiefgehen.
          --

          „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
          Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


          --

          Kommentar


          • #6
            Ich empfehle dies aber dringend unter eine anderen System zu machen, als das was auf der Platte drauf ist. Sonst ändern sich noch Daten beim Klone-Vorgang. Saug dir eine Linux-Live-CD aus dem Netz. Von der kannst du denn booten und dann die Platte klonen. Es gibt auch eine Live-CD die extra für sowas ausgelegt hat und bereits viele Tools zum administrieren mitbringt.

            Kommentar


            • #7
              Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Miray HDClone gemacht.
              Dazu ist es nicht mal notwendig, daß die Platten dieselbe Größe haben.
              Habe damit schon in einem Büro mal von einer 80GB ATA/IDE Platte auf eine 500GB SATA2 gespiegelt, ohne Probleme!
              Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
              PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

              Kommentar


              • #8
                Cloning spiegelt auf IO-basis und schreibt dir auf der Zielplatte die kaputten Sektoren. Zieh backups, installier neu. Klemm dir ne NAS an den Rechner und erzeugt dir einen Shadow Mirror von den Daten die nicht hops gehen sollen.
                [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                Kommentar


                • #9
                  sehr guter einwurf, auch wenn meine suchmaschine bei shadow mirror nur figuren von catselvania rauswirft. aber ich versteh glaub ich was du meinst.

                  Kommentar


                  • #10
                    Schattenkopien halt, Windows 8 kann das einfach konfigurierbar über den Dateiverlauf. Wenn man das auf entfernte Laufwerke mit ganzen Partitionen macht nennt sich das mirrorn, da die Schattenkopien auf einem incrementellen Backup Zyklus aufbauen und du die Mirror-Storages auch als virtuelle Partionen auf anderen Systemen wieder einhängen kannst.

                    Bevor ich mir nen eigenen Deployer-Service gebaut hab, hab ich die Test-Umgebungen via Schattenkopien erzeugt.
                    [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für die Antworten.
                      Ich hab jetzt einfach auf der zweiten HDD die Partitionen selber Größe angelegt, wichtiges rüber kopiert und dann auf der entsprechenden System-Partition neu installiert. War halt etwas Aufwand, weil ich die Benutzerverzeichnisse verschoben hab und solche Späße ^^

                      Habs aber jetzt soweit hinbekommen das System soweit zum laufen zu bekommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Na dann NAS besorgen und Shadow Copy anlegen und du hast ruhe. Du kannst da auch Windows hin daten zum recovery ablegen lassen.
                        [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                        Kommentar


                        • #13
                          Hätte ja gern eine, aber die kostet xD
                          Hab derzeit meinen PI mit externer Platte, demnächst geht der Banana in Betrieb, aber die Externe ist halt voll (Dachte immer 3TB sein viel O.o)... Naja, ich schau mal, brauch ohnehin mehr Speicherplatz.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nen Datengrab mit 3 TB ist langfristig (zu) klein.
                            [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X