Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Selbsteinschätzung von Erfahrungen/Skills

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbsteinschätzung von Erfahrungen/Skills

    Hallo Community,

    angenommen ich möchte potentiell Interessierten, bezogen auf meine Erfahrungen und Skills, verständlich machen was ich so kann und was sie von mir erwarten können. Wie könnte man das sinnvoll darstellen?

    Selbst Skills auf einer Skala einzuordnen halte ich für schwierig, da ich ja keinen direkten Vergleich habe und eine Skala die ich mir ausdenke auch keinen richten Informationwert für den Interessierten enthält.

    Einfach zu listen was ich schon somal gemacht habe finde ich auch nicht optimal. Da da denn vieles stehen würde was ich nicht als relavant ansehen würde. Wenn ich da jetzt zB HTML, CSS und sowas liste, hat das für mich keine Aussagekraft. Zumal, Technologien listen kann ja jeder und so als richten Skill sehe ich das auch nicht.

    Was mir in den Sinn gekommen ist, dass mit Erfahrung in Zeit zu messen. Also, zB "Webentwicklung mit modernen und etablierten Technologien: xx Jahre. Was haltet ihr von solch einer Auflistung?

    Hab ihr andere Vorschäge?

    Gruß


  • #2
    Das ist meiner Meinung nach alles recht irrelevant. Was zählt sind bestätigte Referenzen von Auftraggebern. Wenn du da erstmal ein paar hast und diese z.b.auf Freelance.de bestätigt bekommen hast, dann kommen die Headhunter von ganz alleine auf dich zu.

    Gruss

    Claus
    Pre-Coffee-Posts sind mit Vorsicht zu geniessen!

    Kommentar


    • #3
      'Paar Grammatikskills wären auch „relavant“.

      "Webentwicklung mit modernen und etablierten Technologien: xx Jahre.
      Da fehlt mir jetzt gerade das Smiley mit der hochgezogenen Augenbraue.
      --

      „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
      Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


      --

      Kommentar


      • #4
        Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
        'Paar Grammatikskills wären auch „relavant“.
        Da hast du Recht. Manchmal schleichen sich einfach Flüchtigkeitsfehler ein. Sorry.

        Zitat von Thallius Beitrag anzeigen
        Das ist meiner Meinung nach alles recht irrelevant. Was zählt sind bestätigte Referenzen von Auftraggebern.
        Klar, Referenzen sind sehr wichtig. Aber es ist auch schwierig Gute zu bekommen. Oftmals kann man gemachte Webseiten zum Beispiel nach ein paar Tagen nicht mehr vorzeigen, da einige Kunden meinen sich mit Cliparts und Font-Formatierungen aus Word vergnügen zu müssen. Habt ihr das Problem nicht auch manchmal? Und wenn ja, wie geht ihr mit solchen Referenzen um?

        Kommentar


        • #5
          Sowieso der erkennt Durchschnittskunde eine technisch gut gemachte Website nicht mal, wenn sie ihn persönlich anruft.
          --

          „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
          Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


          --

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Thallius Beitrag anzeigen
            Das ist meiner Meinung nach alles recht irrelevant. Was zählt sind bestätigte Referenzen von Auftraggebern. Wenn du da erstmal ein paar hast und diese z.b.auf Freelance.de bestätigt bekommen hast, dann kommen die Headhunter von ganz alleine auf dich zu.

            Gruss

            Claus
            Ich lehne pro Woche 3-4 Headhunter ab, weil die entweder so Kompetent wie mein Mauspad sind oder mir Sachen anbieten die in etwa so Interessant sind wie Oma Kalbrecht ( spielt aktiv Arcade-Domino ) bei Google zu finden.

            Ich möchte eher sagen das eine gesunde Mischung aus Skill, Selbst-Darstellung und Referenzen ausschlaggebend sind. Falls nicht, hab ich die letzten 5 Jahre was falsch gemacht, Referenzen hab ich bis auf 2 mal noch nie jemanden vorgelegt.
            [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

            Kommentar


            • #7
              Zitat von tr0y Beitrag anzeigen
              Ich lehne pro Woche 3-4 Headhunter ab, weil die entweder so Kompetent wie mein Mauspad sind oder mir Sachen anbieten die in etwa so Interessant sind wie Oma Kalbrecht ( spielt aktiv Arcade-Domino ) bei Google zu finden.
              Würde mich aber auch mal interessieren, wie man die überhaupt erstmal auf sich aufmerksam macht. Ich meine, ich habe mit PHP (nur) Hobbymäßig seit ~11 Jahren zutun. Bisher hab ich nie wirklich versucht Geld damit zu verdienen, außer damals ein paar Klammlose, falls die jemand kennt
              Als Referenz hätte ich auch nichts wirklich, außer vielleicht einige meiner Beiträge hier, wobei die auch nicht immer die besten sind...
              Zitat von nikosch
              Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von tkausl Beitrag anzeigen
                Würde mich aber auch mal interessieren, wie man die überhaupt erstmal auf sich aufmerksam macht. Ich meine, ich habe mit PHP (nur) Hobbymäßig seit ~11 Jahren zutun. Bisher hab ich nie wirklich versucht Geld damit zu verdienen, außer damals ein paar Klammlose, falls die jemand kennt
                Als Referenz hätte ich auch nichts wirklich, außer vielleicht einige meiner Beiträge hier, wobei die auch nicht immer die besten sind...
                Also die meisten rödeln über Github rein ( 1-3 pro Woche ) oder sind halt durch Empfehlungen die aus Zusammenarbeit mit anderen resultieren, mehr oder weniger Mundpropaganda. PHP.de-Bespaßer sind auch ab und zu im meinem Postfach.
                [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                Kommentar


                • #9
                  Hm, ich sollte auch mal mehr GitHub'en, allerdings hab ich selbst keine "richtigen" Projekte und wüsste auch nicht, wo ich sonst mitmischen könnte
                  Zitat von nikosch
                  Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X