Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berufsziel Webentwickler

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berufsziel Webentwickler

    Hallo!
    Ich würde gerne zukünftig im Bereich der Webentwicklung (Front- und Backend) arbeiten und würde mal gerne eure Meinung wissen, wie realisitisch der Berufswunsch mit meiner bisherigen Ausbildung und Lebenssituation ist.

    Ich studiere zur Zeit im 2. Master-Semester Elektrotechnik mit Vertiefung Nanotechnologie, habe also bereits einen Bachelorabschluss in den Bereich. Nebenbei arbeite ich seit 1 1/2 Jahren als Studentische Hilfskraft bei einem Fraunhofer Institut. Dort programmiere ich unter anderem auch mit LabView Ablaufsteuerungen und entsprechende Treiber für verschiedene Laborgeräte.

    Besonders im Masterstudium habe ich jetzt allerdings festgestellt, das mein Interesse an den dort vermittelten Themengebieten nicht besonders groß ist und ich nun überlege, das Studium abzubrechen, um etwas anderes zu machen.

    Da ich schon immer ein Internet-Junkie war (und auch noch bin), mich die Webentwicklung fasziniert und ich dort auch schon gewisse Grundgekenntnisse (Programmierung und Gestaltung) besitzte, habe ich überlegt, ob es evtl. möglich ist in dem Umfeld zu arbeiten.

    Das Problem ist, dass ich mir im Moment ein weiteres Studium rein finanziell nicht leisten kann. Außerdem bin ich mit 27 Jahren auch nicht mehr der jüngste. Allerdings habe ich aus dem bisherigen Studium gewisse Kenntnisse, die den Einstieg in einen anderen Bereich erleichtern könnten (Selbsstudium, Organisation, Mathematik, Soft-Skills, C-Programmierung...).

    Daher würde ich gerne von euch wissen, welche Chancen ich als Webentwickler überhaupt hätte (Ausbildungs- oder auch Berufstechnisch). Wäre das sinnvoll in dem Bereich als Quereinsteiger anzufangen? Hat man da überhaupt Chancen?


    Ich freue mich auf eure Meinung!


  • #2
    1. Das Studium würde ich für PHP nicht abbrechen! Wer weiss welche Möglichkeiten Du Dir verbaust.

    2. Wenn Du C/C++ verstanden hast, ist das eine sehr gute Grundlage andere Sprachen zu verstehen. Darunter auch PHP

    3. Quereinsteiger und/oder Autodidakte sind imho chancengleich. Ich kenne Quereinsteiger, die mehr Potential haben, wie ausgebildete Webentwickler. Der Ehrgeiz und die Eigeninitiative sind mit die wichtigsten Aspekte.
    Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
    PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für dein Feedback, Arne!

      zu 1.): Naja, mir stehen noch ca. 1-2 Jahre bevor (Aufgrund des Schweregrads und dem zusätzlichen HiwiJob). In der Zeit würde ich auch nicht viel nebenbei lernen können. Da ist dann halt die Frage, ob ich die Zeit (und das Geld) nicht besser (zielorientierter) investieren könnte.

      zu 2.) Ja, habe ich schon gemerkt. Habe in den letzten Monaten ein PHP-Grundlagenbuch durchgearbeitet. Da kam konzeptmäßig nichts großartiges überraschendes.

      zu 3.) Das freut mich zu hören. Motiviert bin ich auf jeden Fall sehr. Ist dann halt die Frage, wie man das angeht, ob nun Autodidakt zu Hause, Praktikum oder Ausbildung. Frage mich auch ob ich mit meiner Vorbildung und dem Alter überhaupt einen Ausbildungsplatz angeboten bekommen würde. Fühle mich da dann doch irgendwie überqualifiziert.

      Kommentar


      • #4
        Ehrlich gesagt ist das eine Situationsentscheidung bei der man wenig Tipps geben kann. Ich würde an deiner Stelle dein aktuelles Studium zu Ende bringen, was du dann kannst kann dir keiner nehmen und du könntest Wissen in einen Sektor mitbringen den kein anderer ( Informatiker ) mitbringen würde.

        Nach deinem Studium hast du immer noch die Möglichkeit als Quereinsteiger dich bspw. über ein Fernstudium im Bereich Webentwicklung Aus-/Fortbilden, die Qualifikationen bringen dich auf jeden Fall in den Beruf.

        Als reiner Autodidakt hast du vergleichbare Chancen, dafür würde ich aber kein schon begonnenes Studium hinwerfen sondern das Wissen als Plus mitnehmen. Ich bin Autodidakt und hab niemals darüber nachdenken müssen eine Ausbildung oder ein Studium hinwerfen zu müssen, hätte ich aber nicht. Erfolgreich wirst du mit deinem Können ( auch wenn das hier durchaus einige bestreiten werden wollen ), es gibt mindestens 10 alternative Wege in die Web-Entwicklung einzusteigen als eine 0815-Bewerbung ohne Portfolio.

        Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, mach dein Studium zu Ende, such dir einen Job der dir ein geregeltes Einkommen verschafft und genügend Zeit dich mit deiner Passion zu beschäftigen und tauch erst dann in die Entwickler-Welt ein. Selbst wenn du dort die Lust verlierst oder du von deinen regionalen Betrieben erst einmal nicht ernst genommen wirst, hast du dennoch einen Plan B. Würdest du jetzt abbrechen, hättest du den nicht.

        Viel Glück.
        [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

        Kommentar

        Lädt...
        X