Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

was für eine gage kann ich verlangen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • was für eine gage kann ich verlangen

    hallo ,

    hab mal ne frage und zwar hatte ich einen Auftrag angenommen jetzt geht es darum wie viel ich dafür verlangen kann

    folgendes wurde geleistet :

    - Scripte für die Homepage warn schon vorhanden , musste nur noch die datenbanken dafür erstellen und das script anpassen
    ich hab ca. 6 tabellen erstellt , a ca. 10 -15 spalten.
    Das Script musste von den funktionen her auch noch umeiniges angepasst werden , hab für die ganze arbeit ca. 10 stunden reine arbeitszeig gebraucht

    wie viel würdet ihr dafür verlangen
    ?

    bzw wie viel würdet ihr als guter hobby php programmier die stunde verlangen ?

    mfg

    inSane


  • #2
    Als Hobby PHP Programmierer sind 10€ wahrscheinlich angemessen... allerdings musst du vorsichtig sein, meiner Meinung nach ist das wohl Schwarzarbeit oder Steuerhinterziehung... Das mag das Finanzamt gar nicht

    Kommentar


    • #3
      10 € für 10 Stunden arbeit? Wir sind hier doch nich aufm Erdbeerfeld nee im Ernst, ich denke 50 wären für 10 Stunden schon angemessen.

      Aber bei dem Thema Schwarzarbeit geb ich drieling voll und ganz recht...

      Kommentar


      • #4
        ^^ lol ne 10€ á Stunde meinte ich eigentlich

        5€ pro Stunde sind sehr wenig... ich denke 10€ sind eher angemessen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von drieling Beitrag anzeigen
          Als Hobby PHP Programmierer sind 10€ wahrscheinlich angemessen... allerdings musst du vorsichtig sein, meiner Meinung nach ist das wohl Schwarzarbeit oder Steuerhinterziehung... Das mag das Finanzamt gar nicht
          nicht ganz hab mich schlau geamcht weil ich auch sio in der freizeit aufträge annehme.
          Als erstes hat ja jeder einen "Steuerfreibetrag" von ca 8000 € im Jahr (kennt bestimmt vieel von den Ferienjobs). Musst zwar angeben das du verdienst zahlst aber im Prinzip nix an den Staat... soviel wurde mir dazu gesagt.
          Und anmelden das du z.b PHP-Aufträge bearbeitest und dafür Geld bekommst musst du erst wenn es
          a) regelmäßig zu Geldtransfer kommt
          also du jede woche 40 €verdienst.... oder jeden monat 200 € z.b

          oder b) du einen großen geldbetrag auf einmal bekommst...

          soviel wurde mir vor einiger zeit beim finanzblabla gesagt...
          Under Construktion

          Kommentar


          • #6
            Hmm was dir das Finanzamt aber nicht erzählt hat ist, dass du, zumindestens wenn ich auf dem aktuellen Stand bin, ein Gewerbe anmelden musst oder es einen Arbeitsvertrag geben muss.

            Denn sonst bleibt es Schwarzarbeit (ohne Arbeitsvertrag) oder Steuerhinterziehung (alleine wg. Mehrwertsteuer).

            Einen rechtlich Verbindlichen Rat kann und darf dir aber hier keiner geben, am besten unterhälst du dich darüber mal mit jemandem von der Wirtschaftsförderung deiner Region.

            Kommentar

            Lädt...
            X