Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues Foren-Feature: Lasst den Thread Ersteller erst zu Wort kommen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues Foren-Feature: Lasst den Thread Ersteller erst zu Wort kommen

    Hallo,

    ich sehe zur Zeit immer öfters, dass sich Leute hier neu registrieren und sie dann ein Problem posten, jedoch dann erstmal Tage nicht antworten. In der Zwischenzeit kommen schon mindestens 10 Antworten von verschiedenen Leuten. Könnte man hier per Foren Software nicht einen Begrenzer einbauen, der das maximal Limit an Antworten auf einen Thread festlegt, die maximal gegeben sein dürfen zwischen einer weiteren Antwort vom Thread Ersteller?

    Falls ja: Ich würde das sinniger weise auf maximal 5 einstellen. Und wenn es technisch möglich ist, dann würde ich dieses neue Feature auch nur auf die erste Antwort vom TE beziehen. Alles andere würde meiner Meinung nach eine gute Diskussion blockieren. Also beispielsweise:

    Code:
    Thema: Mein PHP läuft nicht
    "Ich habe schon alles versucht und komme zu keiner Lösung, kann mir jemand erklären, warum XY nicht läuft?"
    
    Antwort 1 (nicht TE)
    
    Antwort 2 (nicht TE)
    
    Antwort 3 (nicht TE)
    
    Antwort 4 (nicht TE)
    
    Antwort 5 (nicht TE)
    
    [ keine weiteren Antworten möglich, solange bis TE seine Antwort nun abgibt]
    
    Antwort 6 vom TE
    
    [ antworten ist jetzt wieder möglich in unbegrenzter Anzahl ]

    MFG

    derwunner


  • #2
    So, weil glaube, dass ich der Schlauste bin, poste ich gleich fünf mal in den Thread und blockiere somit vorerst alle weiteren Diskussionen.

    Aber Spass beiseite.Meiner Meinung nach würde dein Vorschalg gereade eine gute Disskusion verhindern, wofür doch eigendlich ein Forum gedacht ist. Es geht ja darum Wissen auszutauschen und nicht den TE zu beglücken und kostenlosen Support zu geben. Ich finde es sowieso schade, dass das Forum so sehr mit kleinlichen Problemen geflutet wird, wo es doch für den TE möglich wäre, die Lösung in nullkommanichts im Internet zu finden, ich sag nur StackOverflow.

    Kommentar


    • #3
      Alles andere würde meiner Meinung nach eine gute Diskussion blockieren.
      Davon abgesehen, dass es in den Fachforen weniger um die Diskussionen, als mehr um die konkrete Hilfestellung geht, zumindest in der großen Mehrheit der Threads:
      Wie genau blockieren Antworten die Diskussion?

      Gerade zum Anfang geht es ja eh erstmal darum das Problem vom TE richtig einzugrenzen. Wenn sich da 5 Helfer finden die sich mit den Fragen ergänzen -> top.

      In Bereichen wie Software-Design wäre so eine Blockade absolut scheiße. Wenn z.B. rkr und BlackScorp sich in einer Diskussion verfangen willst du da nicht dazwischengrätschen, nur weil keiner von den beiden den Thread gestartet hat.
      Alle paar Posts "aha. ok." einwerfen, nur weil man als Anfänger nach einer Meinung gefragt hat ist dann auch nicht so geil.
      Relax, you're doing fine.
      RTFM | php.de Wissenssammlung | Datenbankindizes | Stay fit

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        Ich sehe in dem Vorschlag ehrlich gesagt keinen Sinn und wüsste auch keinen, warum man die Antwortmöglichkeiten begrenzen sollte.
        Wem ist damit geholfen? Weder dem Fragesteller, noch den Antwortenden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass bei mehreren Antworten ohne Rückmeldung des TE auch die Helfer das merken und den TE erstmal wieder zu Wort kommen lassen. Selbst wenn der sich nicht meldet, könnte unter der sechsten oder siebten Antwort die Lösung für einen Suchenden im Netz sein, der eine ähnliche wenn nicht sogar gleiche Frage hat. Diese Lösung würden wir demjenigen vorenthalten. Warum sollte man das tun?

        Gruß Arne
        Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
        PHProcks!Einsteiger freundliche Tutorials

        Kommentar


        • #5
          Naja, ich hatte damit gerade das Anfänger-Board im Hinterkopf: Wenn hier 5 Leute Beiträge schreiben und der TE eh schon überfordert ist, dann könnt ihr euch sicherlich vorstellen was passiert: Ihm wird es entweder Fragezeichen rausdrehen oder wird eingeschüchtert sein und gar nicht mehr schreiben.

          Ok, aber ja, ihr habt wirklich alle schon niederschmetternde Argumente gegen meinen Vorschlag eingebracht. Wobei bei einem Punkt muss ich widersprechen: Wenn man bei Google nach einem PHP Problem sucht, dann wird zuerst Stack Overflow auftauchen und php.de vielleicht mit ein bisschen Glück ganz unten auf der 1. Seite, wenn überhaupt. Ich denke also nicht, dass der Gelegenheits-Surfer direkt hier auf den Thread kommt, weil er oder sie danach gesucht hat. Außerdem gibts ja noch anderen PHP Foren, die auch besser gelistet sein könnten usw..

          Kommentar


          • #6
            Zitat von derwunner Beitrag anzeigen
            Naja, ich hatte damit gerade das Anfänger-Board im Hinterkopf: Wenn hier 5 Leute Beiträge schreiben und der TE eh schon überfordert ist, dann könnt ihr euch sicherlich vorstellen was passiert: Ihm wird es entweder Fragezeichen rausdrehen oder wird eingeschüchtert sein und gar nicht mehr schreiben.
            Da magst Du sicher recht haben, aber genau das wäre ein Punkt, an dem der TE wieder gefragt ist und eingreifen sollte, in dem er sich zu Wort meldet und den Helfenden mitteilt, dass er Verständnisprobleme bei den Antworten hat und wo diese sind.

            Zitat von derwunner Beitrag anzeigen
            Wenn man bei Google nach einem PHP Problem sucht, dann wird zuerst Stack Overflow auftauchen und php.de vielleicht mit ein bisschen Glück ganz unten auf der 1. Seite, wenn überhaupt. Ich denke also nicht, dass der Gelegenheits-Surfer direkt hier auf den Thread kommt, weil er oder sie danach gesucht hat. Außerdem gibts ja noch anderen PHP Foren, die auch besser gelistet sein könnten usw..
            Das kommt immer darauf an, wie man sucht, bspw.: php mail funktioniert nicht
            Ob das jetzt die Lösung ist, die der TE benötigt, sei mal dahin gestellt, aber bei mir erscheint php.de da auf Platz 1 (kann durch Google Regionssuche bei jedem etwas anders sein).
            Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
            PHProcks!Einsteiger freundliche Tutorials

            Kommentar


            • #7
              Ich halte die Idee für gar nicht so schlecht, aber 5 ist eine willkürliche Grenze die manchmal zu hoch und manchmal zu tief liegen kann - genau wie jede andere Zahl auch. Ich denke nicht das technische Maßnahmen da das geeignete Mittel dafür sind.

              Kommentar


              • #8
                Ich verstehe den Grundgedanken von derwunner schon. Teilweise verzetteln sich die "alten" User in Diskussionen die mit dem TE-Posing dann tlw. nicht mehr viel zu tun haben.

                Den Schlüssel dazu sehe ich dann aber auch hier:

                Zitat von Arne Drews Beitrag anzeigen
                ..., aber genau das wäre ein Punkt, an dem der TE wieder gefragt ist und eingreifen sollte, in dem er sich zu Wort meldet und den Helfenden mitteilt, dass er Verständnisprobleme bei den Antworten hat und wo diese sind.
                .
                PHP.de Wissenssammlung | Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | mysql_* ist veraltet! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__ | Kein Support per PN

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin eigentlich immer ganz froh wenn Diskussionen aufkommen. Das bringt doch wenigstens ein wenig Freude.

                  Bei den meisten Threads meldet sich ein User an, hat ein Problem, erwartet die Lösung, bekommt sie, bedankt sich nicht und wurde nie mehr gesehen.

                  Durch die Diskussionen lernte man ja schon so manches.

                  Inzwischen ist es leider so, dass sehr oft die gleichen Fragen gestellt werden und das Niveau in den letzten Jahren stetig in die verkehrte Richtung wandert. Ganz selten ist ein Thread zu finden, der eine "Aha" Effekt bei mir auslöst. Deswegen betreibe ich zwischendurch auch gerne mal etwas Code Golfing....

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von kaminbausatz Beitrag anzeigen
                    Bei den meisten Threads meldet sich ein User an, hat ein Problem, erwartet die Lösung, bekommt sie, bedankt sich nicht und wurde nie mehr gesehen.
                    Irgendwie wie im Bordell, Mittel zum Zweck und zum Reden geht man auch wo anders hin. Nur is hier gratis und daher oft auch umsonst.

                    Im Ernst:

                    Seh ich auch so und bei mir rührt das dann immer dazu das ich so viel wie möglich in so einen Thread zu packen was mir nicht alles am Code auffällt, weil ich dann die Hoffnung habe das der TE ev. doch noch mal darüber nachdenkt was er da nicht noch zu fixen hat. Vor allem arbeite ich gerne mit Panikmache.. ich weiß das ist eigentlich nicht nett, aber wenn man schreibt das ist nicht sauber, oder das geht so und so besser dann wird das öft nicht gehört. Wenn ich aber mit Worten wie XSS, Lücke, Injection etc.. komme, dann kommt mir vor lesen die meinsten zumindest was ich da schrieb.. Oder ich bilde mir es nur ein.

                    Durch die Diskussionen lernte man ja schon so manches.
                    ich mag ja die jQuery vs. Vanilla JS super gerne
                    PHP.de Wissenssammlung | Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | mysql_* ist veraltet! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__ | Kein Support per PN

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von hausl Beitrag anzeigen
                      ich mag ja die jQuery vs. Vanilla JS super gerne
                      Tja, so hat jeder seine Macke, wobei das ja harmlose Macken sind...

                      Kommentar


                      • #12
                        Mit PostgreSQL könnte man einen Constraint für diesen Vorschlag einbauen :>
                        Relax, you're doing fine.
                        RTFM | php.de Wissenssammlung | Datenbankindizes | Stay fit

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von hausl Beitrag anzeigen
                          Im Ernst:

                          Seh ich auch so und bei mir rührt das dann immer dazu das ich so viel wie möglich in so einen Thread zu packen was mir nicht alles am Code auffällt, weil ich dann die Hoffnung habe das der TE ev. doch noch mal darüber nachdenkt was er da nicht noch zu fixen hat. Vor allem arbeite ich gerne mit Panikmache.. ich weiß das ist eigentlich nicht nett, aber wenn man schreibt das ist nicht sauber, oder das geht so und so besser dann wird das öft nicht gehört. Wenn ich aber mit Worten wie XSS, Lücke, Injection etc.. komme, dann kommt mir vor lesen die meinsten zumindest was ich da schrieb.. Oder ich bilde mir es nur ein.
                          Joa, ich denke das bildest Du dir nur ein. Wobei es schon wichtig und richtig ist, die Leute auf ihre Lücken hinzuweisen, auch mit der notwendigen Ernsthaftigkeit. Ich denke aber trotzdem nicht, dass ein Anfänger das letztendlich auch umsetzt. Es gibt ja zu viele solcher "PHP Ausnutzer", die irgendwo mal ein Skript gefunden haben, das seit 10 Jahren im Einsatz haben und heute geht es nicht mehr, weil der Server ein PHP Versions-Update verpasst bekommen hat. Die wollen nur die paar Zeilen wissen, die sie ändern müssen, damit es wieder für die nächsten 10 Jahre funktioniert. Dann sind die glücklich und fortan wurden sie nie wieder gesehen...

                          Auch muss ich feststellen, dass Google benutzen heutzutage für die meisten ein Fremdwort ist. Wozu erst googeln, wenn man sein Problem möglichst kompliziert erklären kann?

                          Das möglichst kompliziert möchte ich gerne noch weiter ausführen: In 90% der Fälle, wenn ich im Anfänger Board mich umschaue, dann erklären die ein Problem so kompliziert, dass ich am Ende vom Text nicht mehr blicke, was sie eigentlich eingangs wollten. Ich meine, dass ein Anfänger nicht wie ein Profi denkt ist klar, aber bei manchen fehlt anscheinend das technische Verständnis, von dem was überhaupt möglich sein könnte, komplett. Dann kommen sie mit irgendwelchen wirren Sachen daher und wollen Hilfe. Nach der 10. Nachfrage ist dann endlich klar was wirklich gebraucht wird. Bildlich gesprochen läuft das immer so ab: TE fragt nach einem Apfel, zwischendurch nach der 5. Nachfrage stellt man fest, dass er eigentlich eine Birne braucht. Hinterher merkt man aber, dass er in Wirklichkeit eine Ananas wollte. Zwischendurch wird von jemanden anderen noch eine Banane vorgeschlagen.
                          Ich wüsste aber ehrlich keinen Ausweg aus dieser Situation. Anfänger mit wenig technischen Verständnis wird es immer geben. Demnach wird es auch immer wirre Fragen geben mit seltsamer Hilfestellung.

                          Mein Vorschlag war bzw. ist ein Vorschlag die aktuelle Situation etwas zu verbessern Ob das wirklich hilft kann man, wie ihr bereits festgestellt habt, nicht eindeutig klären.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von derwunner Beitrag anzeigen
                            Ich denke aber trotzdem nicht, dass ein Anfänger das letztendlich auch umsetzt.
                            Das bekommen die meisten auch gar nicht gebacken.

                            Zitat von derwunner Beitrag anzeigen
                            Es gibt ja zu viele solcher "PHP Ausnutzer", die irgendwo mal ein Skript gefunden haben, das seit 10 Jahren im Einsatz haben und heute geht es nicht mehr, weil der Server ein PHP Versions-Update verpasst bekommen hat. Die wollen nur die paar Zeilen wissen, die sie ändern müssen, damit es wieder für die nächsten 10 Jahre funktioniert. Dann sind die glücklich und fortan wurden sie nie wieder gesehen...
                            Ist doch legitim, wenn ich wissen will welche Schraube ich festzuziehen habe, dann reicht mir das im analogen Leben auch aus, damit die Kiste noch weitere 10 Jahre hält.

                            Zitat von derwunner Beitrag anzeigen
                            Auch muss ich feststellen, dass Google benutzen heutzutage für die meisten ein Fremdwort ist. Wozu erst googeln, wenn man sein Problem möglichst kompliziert erklären kann?
                            Wenn alle Google benutzen würden und zudem noch verstehen würden wonach sie suchen sollten, dann wäre das Forum obsolet.



                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn alle Google benutzen würden und zudem noch verstehen würden wonach sie suchen sollten, dann wäre das Forum obsolet.
                              Nicht ganz, irgendjemand muss ja erstmal die Lösung zur Verfügung stellen.

                              Außerdem dient solch ein Forum auch dem Austausch von Wissen und nicht nur dem "Support".

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X