Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Negative Bewertung mit zweifelhafter Begründung

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Negative Bewertung mit zweifelhafter Begründung

    Hallo Leute,

    mich würde mal interessieren, warum der Beitrag von mir negativ Bewertet worden ist.
    Als Begründung zeigt mir das Kontrollzentrum nur "Schmarn" an. Diese Begründung finde ich nicht gerade sehr aussagekräftig.

    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn derjenige, der dies für "Schmarn" hält, mir mal kurz erläutert warum. Will ja nicht dumm sterben. Alle andere lade ich natürlich auch dazu ein.

    Bisschen schade finde ich auch, dass man nicht sehen kann, wer das bewertet hat. (Korrigiert mich, wenn ich mich irre) In der Form wie es jetzt ist, hat es den Beigeschmack von anonymen denunzieren.

    Irritierte Grüße


  • #2
    Ich habe dich nicht bewertet, aber ich vermute, dass

    Sprich du kannst damit kleine Plugins programmieren oder ganze Systeme (Foren). Die Logik ist dann in einem Bundle gekapselt.
    Der angeprangerte "Schmarrn" ist. Genau dafür sind Bundles nämlich da. Warum solltest du damit keine Plugins oder Forensysteme bauen können? Hast du dir mal die Symfony-Bundle-Repos angeschaut was es da alles gibt?
    Lerne Grundlagen | Schreibe gute Beispiele | PDO > mysqli > mysql | Versuch nicht, das Rad neu zu erfinden | Warum $foo[bar] böse ist | SQL Injections | Hashes sind keine Verschlüsselungen! | Dein E-Mail Regex ist falsch

    Kommentar


    • #3
      Ich hoffe, da hat niemand kleine mit keine verwechselt. Vielleicht hätte ich da klarere Worte gebrauchen sollen.

      Aber, ich denke, da hätte doch eine einfache Nachfrage für Aufklärung sorgen können.

      Kommentar


      • #4
        Tatsache. Ist mir jetzt auch peinlich. Aber das ist wirklich sehr ungünstig formuliert, wobei man auch sagen muss, dass es da dem Leser selbst erliegt, da genau hinzuschauen. Ich habe es übersehen, weil ich einfach nach einem Grund gesucht habe, warum jemand den Beitrag negativ bewerten könnte. Daher war ich von vornerein "negativ" eingestellt und habe den Satz dann eben falsch (schlecht) interpretiert.

        Wenn sich derjenige findet, kann er die Bewertung ja mit einer positiven wieder umkehren theoretisch.
        Lerne Grundlagen | Schreibe gute Beispiele | PDO > mysqli > mysql | Versuch nicht, das Rad neu zu erfinden | Warum $foo[bar] böse ist | SQL Injections | Hashes sind keine Verschlüsselungen! | Dein E-Mail Regex ist falsch

        Kommentar


        • #5
          Sowas kann passieren. Ist auch nicht so schlimm, da ich mich hier nicht angemeldet habe um Reputation zu erhaschen.

          Zitat von ApoY2k Beitrag anzeigen
          Wenn sich derjenige findet, kann er die Bewertung ja mit einer positiven wieder umkehren theoretisch.
          Das würde ich gar nicht wollen. Lieber möchte ich wissen was denn nun Schmarrn war. Damit wäre mir dann auch mehr geholfen.

          Kommentar


          • #6
            Ich sehe, dass in letzter Zeit jemand hier sein Unwesen treibt und massenweise negative Bewertungen abgibt - und das vor allem bei neuen Accounts (oder welchen mit wenigen Beiträgen). Da kann man leider nichts dran ändern.

            Jemand hat bei mir auch diesen Beitrag als negativ bewertet mit dem Kommentar "doppelpost": http://www.php.de/html-usability-und...tml#post795521

            Ich frage mich, was an dieser Aktion pathetischer ist: Doppelposts negativ zu bewerten oder nicht-Doppelposts als Doppelposts anzusehen.
            Crashkurs zum Thema Rechtschreibung: normalerweise (normaler weise oder normaler weiße), Standard (Standart), eben (ebend)

            Kommentar


            • #7
              Ich habe auch keine gelesen
              Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

              Kommentar


              • #8
                Aha, ein böser Geist geht rum.

                Wäre es nicht sinnvoll, wenn wenigstens die Moderatoren und Administratoren sehen könnten wer diese Bewertung abgegeben hat? Sollte doch nicht kompliziert sein dies zu implementieren.

                Kommentar


                • #9
                  Das würde aber eine Änderung am Forum bedingen, die extrem unwahrscheinlich ist.
                  Lerne Grundlagen | Schreibe gute Beispiele | PDO > mysqli > mysql | Versuch nicht, das Rad neu zu erfinden | Warum $foo[bar] böse ist | SQL Injections | Hashes sind keine Verschlüsselungen! | Dein E-Mail Regex ist falsch

                  Kommentar


                  • #10
                    Da magste recht haben. Dachte nur, dass das System eventuell sowieso speichert. So wie ich das sehe, handlet es sich dabei ja um User-Generated-Content und nach meiner Auffassung sollte das dann auch einem User zuzuordnen sein. Man kann das ja mal als Anregung im Raum stehen lassen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist im Administrationspanel in 4 Klicks eingestellt. Also kannst du davon ausgehen, dass das nie passieren wird.
                      Crashkurs zum Thema Rechtschreibung: normalerweise (normaler weise oder normaler weiße), Standard (Standart), eben (ebend)

                      Kommentar


                      • #12
                        Verstehe. Manche Wege sind zu schwer um sie zu beschreiten.

                        @Asterixus: Auf Grund deines Zitates mal eine Frage. Heißt es zuzuordnen oder zu zuordnen?

                        PS: Danke euch für die Wiedergutmachung, die ich im Kontrollzentrum regestrieren konnte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es heißt zuzuordnen. Ich muss aber einsehen, dass mein Deutsch in den letzten zwei Jahren sehr schlecht geworden ist, denn ich spreche fast nur noch Französisch seit ich studiere.
                          Crashkurs zum Thema Rechtschreibung: normalerweise (normaler weise oder normaler weiße), Standard (Standart), eben (ebend)

                          Kommentar


                          • #14
                            Danke, mir reicht das schon als Antwort.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube es ist sogar eingestellt das Mods / Admins die Bewertenden sehen können ^^
                              (Ausgehend vom Adventskalender 2009 - warum sollte man das deaktivieren?)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X