Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

10010: Visite numérique

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 10010: Visite numérique

    10010:
    Der Wecker klingelt. Mal wieder zu einer unmenschlich frühen Zeit. Fragmente des letzten Tages fliegen an einem Vorbei. Weihnachtsmarkt, Menschentrubel, Glühwein… Die Nerv-mich-in-5-Minuten-wieder-Taste ist seit Jahren kaputt. Der einzige Ausweg ist es mal wieder das verflixte Batteriefach zu finden. Geschafft. Schön, wenn der Tag mit einem Erfolgserlebnis beginnt.

    Nicht so schön, wenn einen das Vergangenheits-Ich mal wieder ausgetrickst hat. In mehr oder weniger weiser Voraussicht, ich würde sogar sagen in abgrundtiefer Bösartigkeit, habe ich mir einen zweiten Wecker gestellt. Der vom Bett aus unerreichbar ist. Es ist laut. Links kalt, rechts Wand — gefangen.

    Es nützt alles nichts. Kaffee. Ein Königreich für einen Kaffee. Früh morgens um 12:30 oft das einzig gute am Tag. Das Telefon klingelt. Sprinte zum Telefon. Das Telefon-Entfernungs-Gesetz schlägt eiskalt zu.
    Beim zweiten Mal habe ich mein zweites Erfolgserlebnis. Es ist ein Bekannter, der absolut keine Ahnung von Computern hat, mit einem „kleinen Problem“ [tm].
    Sein Internet geht nicht, ob ich mal kurz vorbeikommen könne.
    „Wie dein Internet geht nicht?“
    „Ja, da kommen einfach keine Seiten?“

    „Hast du irgendwas verändert?“
    „Nein, aber vor ein paar Tagen kamen da schon Fehlermeldungen.“
    „Was für Fehlermeldungen?“
    „Da stand immer ‚normal ist das nicht‘, und jetzt geht das Internet nicht mehr…“

    Nach einem ziemlich fruchtlosen Telefonat mache ich mich auf den Weg. Das Übliche: Autofenster freikratzen, Tank leer, Geldbörse leer, PIN nicht wissen, tanken, rote Ampeln…

    Nur um dann festzustellen was das Problem ist: Das Internet-Explorer-Symbol ist vom Desktop verschwunden — also ist das Internet weg und geht nicht mehr. Und die Fehlermeldung? freenet.de - normal ist das nicht! DSL Internet E-Mail Chat Shopping


    Und um euch und mir zukünftig Ähnliches zu ersparen gibt es den TeamViewer:

    TeamViewer - kostenlose Fernwartung und Desktop Sharing per Internet


    Fernwartung — kostenlos, schnell und (fast) absolut DAU sicher.



  • #2
    Lol... Dieser Humor... einfach nur genial... und ja, mir ist das auch schon des öfteren Passiert, fast die identischen Gegebenheiten.
    Mfg Tomtaz
    "Es soll jetzt diese Erfindung geben.... Kugel oder so heißt die. Ist so eine Art Suchmaschine..."

    Kommentar


    • #3
      Sowas in der Art erlebe ich jeden Tab bei der Arbeit!!!!
      Und eins noch zu Teamviewer, wenn man auf nen anderen Rechner guckt, geht nie in einen Ordner mit vielen Bildern, dann schmiert irgendwann Teamviewer ab

      Kommentar


      • #4
        Zitat von homekiller Beitrag anzeigen
        Sowas in der Art erlebe ich jeden Tab bei der Arbeit!!!!
        Und eins noch zu Teamviewer, wenn man auf nen anderen Rechner guckt, geht nie in einen Ordner mit vielen Bildern, dann schmiert irgendwann Teamviewer ab
        Du sollst auch nich heimlich die erotischen Fotos deiner Nachbarin angucken

        Ich kenn das wohl auch mit solchen Leuten, aber in meinem Bekanntenkreis kennen sich die Leute mittlerweile so gut mit Windows aus, das die mir mit Fehlern kommen die ich noch nie gesehen hab. Ein Beispiel: Beim Drucken piepst der PC-Speaker... ähh ja und nu?

        Kommentar


        • #5
          Sowas in der Art erlebe ich jeden Tab bei der Arbeit!!!!
          Jaja, zu viel Fensterchen geguckt, wie?
          Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

          Kommentar


          • #6
            Wir haben mal bei einem Kunden ein neues Programm installiert, welches Lieferscheine drucken sollte. Natürlich nur oberflächlich getestet, schließlich war es Freitag. Ab ins Auto und zurück ins Büro.
            Nach 5 Min Kunde am Tel: Das Programm druckt nicht. Kollege fährt hin, schaut sich das aus der Nähe an, behebt einen unglaublichen Fehler im Code, testet, klappt, kommt wieder ins Büro.
            10 min später der Kunde am Tel: Das Programm druckt nicht. Großes Theater, Kollege sooo klein mit Hut. Ich ins Auto, hin zum Kunden (der übrigens mit sehr großem Technikverständnis ausgestattet war). Blick in den Code, Testläufe, Debugging, nach 30 min dann die Erleuchtung: Irgendwer hatte den Drucker ausgeschaltet.
            PHP-Code:
            if ($var != 0) {
              
            $var 0;

            Kommentar


            • #7
              Früher hat man noch gefragt ob der Stecker richtig drin ist oder aufgefordert, den Drucker noch einmal aus und wieder einzuschalten.
              --

              „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
              Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


              --

              Kommentar


              • #8
                das war bestimmt der Kollege nach dem erfolgreichen Test xD

                Kommentar


                • #9
                  LOL
                  "Jetzt ist aber Feierabend" - Von wegen!
                  --

                  „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                  Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                  --

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Wolla Beitrag anzeigen
                    Wir haben mal bei einem Kunden ein neues Programm installiert, welches Lieferscheine drucken sollte. Natürlich nur oberflächlich getestet, schließlich war es Freitag. Ab ins Auto und zurück ins Büro.
                    Nach 5 Min Kunde am Tel: Das Programm druckt nicht. Kollege fährt hin, schaut sich das aus der Nähe an, behebt einen unglaublichen Fehler im Code, testet, klappt, kommt wieder ins Büro.
                    10 min später der Kunde am Tel: Das Programm druckt nicht. Großes Theater, Kollege sooo klein mit Hut. Ich ins Auto, hin zum Kunden (der übrigens mit sehr großem Technikverständnis ausgestattet war). Blick in den Code, Testläufe, Debugging, nach 30 min dann die Erleuchtung: Irgendwer hatte den Drucker ausgeschaltet.
                    YMMD!

                    Kommentar


                    • #11
                      Telefongespräch aus der Hotline:

                      Kunde: "Mein Monitor geht nicht...."
                      Fachmann: "Dann schalten Sie diesen ein."
                      Kunde: "Der ist an...."
                      Fachmann: "Dann schalten Sie den Monitor aus."
                      Kunde: "Ahh...jetzt geht er!"

                      Noch fragen?
                      SELECT * benutze ich nur um den Post kurz zu halten.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X