Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Release 1.7 beta des Adventure PHP Framework verfügbar!

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Release 1.7 beta des Adventure PHP Framework verfügbar!

    Release 1.7 beta vereinfacht durch die Einführung einer Registry-Komponente und die Änderung des Initialisierungsprozesses die Konfiguration des Frameworks stark. INIT-Dateien gehören der Vergangenheit an und die Core-Parameter können ganz bequem per Registry verändert werden.

    Im Zuge der der Änderungen wurde die komplette Dokumentation angepasst und die englische Seite um mehrere Tutorials ergänzt. Die Änderungen an den Bootstrap-Dateien werden unter Adventure PHP Framework - Migration von Version 1.6 auf 1.7 Schritt für Schritt erklärt.

    Viel Spass!
    Viele Grüße,
    Dr.E.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    1. Think about software design before you start to write code!
    2. Discuss and review it together with experts!
    3. Choose good tools (-> Adventure PHP Framework (APF))!
    4. Write clean and reusable software only!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


  • #2
    Hi Dr.E.,

    jetzt habe ich mir natürlich auch dein Framework angesehen. Scheint ähnliche Konzepte wie das meinige zu besitzen, Services, Module, etc. Auch der Verzeichnisbaum ist ähnlich.

    Sieht auf den ersten Blick ganz schick aus, leider fehlt mir die Zeit, mich genauer in das System zu arbeiten... Gründe hatte ich ja bereits in meinem Post genannt.

    Wie ist denn der Feedback der Community bzgl. Adventure?

    LG
    Timothy

    Kommentar


    • #3
      Hallo Timothy,

      das Feedback ist durchwegs positiv. Positives Feedback gibt es vor allem von denjenigen, die ein Tool für komplexe Anwendungen haben wollen, negatives von der Zielgruppe, die ein Tool für das schnelle Erstellen einer Anwendung möchten. Es wurde beispielsweise die Intuitivität bemängelt, die jedoch im Release 1.7 durch die Registry stark verbessert wurde.

      Durch die IMHO sehr ausführliche Dokumentation sollte es nunmehr aber recht einfach sein, sich einzufinden. Die Vorteile gegenüber Kandidaten wie Zend, Cake & Co. liegen auf der Hand.

      Sieht auf den ersten Blick ganz schick aus, leider fehlt mir die Zeit, mich genauer in das System zu arbeiten... Gründe hatte ich ja bereits in meinem Post genannt.
      Ich denke wir entwickeln an ähnlichen Konzepten. OSGi ist dabei vor allem im Applikationsserver-Bereich von Vorteil, den das Thema Packaging und Namespaces bringt JAVA ja schon out-of-the-box mit. Weiterhin ist OSGi "nur" ein Komponentenverwaltungsframework, nicht aber ein Applikationsframework, das definierte Funktionen wie den FrontController oder den PageController mitbringt. Vielleicht kann man den OSGi ja mit dem APF verheiraten und die Paketverwaltung darauf aufsetzen...
      Viele Grüße,
      Dr.E.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      1. Think about software design before you start to write code!
      2. Discuss and review it together with experts!
      3. Choose good tools (-> Adventure PHP Framework (APF))!
      4. Write clean and reusable software only!
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Kommentar

      Lädt...
      X