Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

spezieller Countdown

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • spezieller Countdown

    Moin,

    Da mein Freund google mir nicht helfen konnte habe ich nun dieses Forum aufgesucht.

    Also ich brauche einen Countdown der mit einer Zeit aus einer PHP variabele "gefüttert" wird und dann herrunter zählt.

    Mein gewünschtes Datums/zeitformat liegt so: 20100715184649 in einer Variabele vor.

    Nun soll die Ausgabe am nicht so erfolgen wie man es kennt:

    0 jahre, 0 monate ,... usw.

    Sondern wenn es bsp. 2std 3min sind soll die Ausgabe auch nur das anzeigen(sekunden natürlich auch).

    und Falls es halt doch Tage oder mehr sind auch die Tage usw.

    Verständlich?

    Zusätzlich würde ich noch eine Progressbar ganz hübsch finden.


    Ist das so Möglich?

    Wäre eventuell jemand bereit mir ein Script nach diesen Vorstellungen zu basteln??


    Bedanke mich schonmal für eure Bemühungen


  • #2
    Zitat von bimbo56 Beitrag anzeigen
    Sondern wenn es bsp. 2std 3min sind soll die Ausgabe auch nur das anzeigen(sekunden natürlich auch).
    Na dann frage halt ab, ob's Tage gibt oder nicht - und wenn nicht, dann gibst du halt keine Tage aus.

    Wäre eventuell jemand bereit mir ein Script nach diesen Vorstellungen zu basteln??
    Sucht jetzt der Bimbo andere Bimbos, die die Arbeit für ihn machen?

    Kommentar


    • #3
      Sucht jetzt der Bimbo andere Bimbos, die die Arbeit für ihn machen?
      Um´s mal schlicht zu sagen: JA.

      Ich hab keine Ahnung von JS und wäre für Hilfe sehr Dankbar

      Kommentar


      • #4
        [MOD: verschoben]
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Moin
          ich habe nun über google folgendes script gefunden

          Code:
          <html>
          <head>
          <title>karmacoder's js count down</title>
          </head>
          <body onload=display(h, m, s);>
          <script language=javascript>
             h = 0;  // stunden
             m = 5;  // minuten
             s = 10; // sekunden
             
             // im sekunden tackt funktion count_down aufrufen
             clk = setInterval(count_down();, 1000);
                
             function count_down() {
                // sekunden veringern
                s--;
                if (s < 0) {
                   // anzeige korrigieren
                   s = 59;
                   // minuten veringern
                   m--;
                }
                if (m < 0) {
                   m = 59;
                   h--;
                }
                if (h < 0) {
                   h = 0;
                }
                // countdown abgelaufen?
                if (h == 0  m == 0  s == 0) {
                   // tackt löschen
                   clearInterval(clk);
                   // endlink anzeigen
                   document.getElementById(display).innerHTML = <a href=\#\>fertig</a>;
          
                }
                else {   
                   // countdown anzeigen
                   display(h, m, s);
                }
             }
          
             function num2digit(num) {
                // zu string konvertieren
                num += ;
                // so lange es nicht zweistellig ist eine 0 voranstellen
                while(num.length < 2) {
                   num = 0+num;
                }
                return num;
             }
             
             function display(h, m, s) {
                // uhrzeit setzen
                document.getElementById(h).innerHTML = num2digit(h);
                document.getElementById(m).innerHTML = num2digit(m);
                document.getElementById(s).innerHTML = num2digit(s);   
             }
          </script>
          <div id=display style=border-width: 1px; border-style: solid; border-color: #000000; color: #000000>
          <span id=h></span>:<span id=m></span>:<span id=s></span>
          </div>
          </body>
          </html>

          Ich versteh auch teilweise was dort passiert.
          Aber leider bekomme ich keine Ausgabe.

          Kann mir jemand sagen wo der Fehler ist? Damit wäre mir dann glaube ich schon sehr geholfen.

          Kommentar


          • #6
            Vor allem der schlampige Umgang mit HTML dürfte dein Hauptproblem sein.
            Code:
            <div id=display style=border-width: 1px; border-style: solid; border-color: #000000; color: #000000>
            Das muss doch jeder sehen, dass das Unfug ist, wenn man die Attributbegrenzer überall weglässt.

            Kommentar


            • #7
              ja ok das dieser teil vom gefundenen Script misst ist hab ich auch schon bemerkt.

              habe dann (meiner Meihnung nach richtig) so:
              Code:
              style="border-width:1px; border-style:solid; border-color:#000000; color:#000000;"
              geändert.

              Und laut selfhtml müsste man ein ID-Attribute auch so: id="wert angeben"
              Wonach ich dann (erstmal) wie folgt geändert habe:
              Code:
              <div id="display" style="border-width:1px; border-style:solid; border-color:#000000; color:#000000;">
              Aber egal wie ichs gedreht und gewendet hab bekomm ich einfach keine Ausgabe
              Ich hatte auch den style teil komplett weggelassen und ""-zeichen hinzugefügt, weggenommen , gesetzt und nicht.


              Wenn ich jetzt in meinen eigenen scripts fehler habe find ich die halt auch schon.
              Aber hier hab ich grad irgendwie Probleme.
              Man versucht ja auch echt schon sich engagiert mit seinem Problem zu befassen aber es is halt frustrierend wenn man nichts weiter als "::" Ausgegeben bekommt.

              Da ich PHP ja im Prinzip auch nur so Learning-by-Doing mache bin ich da auch noch nicht so der "Crack" aber durch Fehlermeldungen konnt man relativ schnell seine Fehler sehen und verstehen wie´s richtig funktioniert und da dies nun nicht der Fall ist hab ich mich halt ans Forum gewendet.

              Ist ja auch richtig das die Supporter einem hier nicht den "Brei vorgekaut auf den Teller spucken"
              Aber man bekommt halt immer dumme Sprüche zu hören wenn man dann versucht sich zu rechtfertigen.


              Und den ersten Code habe ich halt so über Google gefunden lief nicht habe dann diesen html misst etwas überarbeitet aber niggz läuft
              und ich weiß halt auch garnicht mehr was ich jetzt noch sagen soll.

              Ich hätte halt einfach nur gerne dieses Script zum laufen gebracht.

              Eine tolle info wäre zum Bsp. Ob der JS Teil so funktioniert oder ob da auch ein Wurm drinnen steckt.


              Ich hoffe mal mein Post wird jetzt nicht falsch verstanden aber etwas mehr "ELAN" ist doch bestimmt möglich.

              Kommentar


              • #8
                Danke für Deine Lebensgeschichte
                Kann mir jemand sagen wo der Fehler ist? Damit wäre mir dann glaube ich schon sehr geholfen.
                No shit, Sherlock!

                Die Fehler nennt Dir die Javascript-Fehlerkonsole. Das Script enthält offensichtliche Syntaxfehler. Und zwar ne ganze Menge.

                Am schönsten finde ich allerdings den Code:

                PHP-Code:
                   function num2digit(num) {
                      
                // zu string konvertieren
                      
                num += ;
                      
                // so lange es nicht zweistellig ist eine 0 voranstellen
                      
                while(num.length 2) {
                         
                num 0+num;
                      }
                      return 
                num;
                   } 
                Den solltest Du Dir gerahmt über den Schreibtisch hängen.
                --

                „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                --

                Kommentar


                • #9
                  Moin also hab mal ne Weile gefixt/debuggt

                  Bin nun soweit
                  Code:
                  <html>
                  <head>
                  <title>TEST COUNTDOWN</title>
                  </head>
                  <body onload="display(h, m, s);">
                  <script language=javascript>
                    var h = 0;  // stunden
                    var m = 1;  // minuten
                    var s = 0; // sekunden
                     
                    var aktiv = window.setInterval("Timer()", 1000);
                    
                  
                    function Timer () {
                    
                        // sekunden veringern
                        s--;
                        if (s < 0) {
                           // anzeige korrigieren
                           s = 59;
                           // minuten veringern
                           m--;
                        }
                        if (m < 0) {
                           m = 59;
                           h--;
                        }
                        if (h < 0) {
                           h = 0;
                        }
                        // countdown abgelaufen?
                  	    if (h == 0 && m == 0 && s == 0) {
                           // tackt löschen
                           window.clearInterval(aktiv);
                           // endlink anzeigen
                           document.getElementById('display').innerHTML = "<a href='http://www.google.de'>fertig</a>";
                  		
                          }
                  	    else {   
                           // countdown anzeigen
                           display(h, m, s);
                        }
                  }
                  
                  
                    function num2digit(num) {
                        // zu string konvertieren
                        var digit = num.toString();
                        // so lange es nicht zweistellig ist eine 0 voranstellen
                        while(digit.length < 2) {
                           digit = 0+digit;
                        }
                        return digit;
                     }
                     
                     
                    function display() {
                    
                        // uhrzeit setzen
                        document.getElementById('h').innerHTML = num2digit(h);
                        document.getElementById('m').innerHTML = num2digit(m);
                        document.getElementById('s').innerHTML = num2digit(s);   
                  }
                  
                   
                     
                  </script>
                  <div id="display" style="border-width: 1px; border-style: solid; border-color: #000000; color: #000000;">
                  <span id="h"></span>std:<span id="m"></span>min:<span id="s"></span>sek
                  </div>
                  
                  </body>
                  </html>
                  Fix-Utilities:SELF-HTML,Fehlerkonsole,Brain

                  So nachdem ich den gefundenen Syntaxmüll mal aufgeräumt hab werd ich mal versuchen meine anderen Wünsche zu realisieren.
                  Naja und wenn mal was nicht klappt kann man ja wieder Fragen

                  Kommentar


                  • #10
                    Das hört man gern. Das hier stimmt aber IMHO immer noch nicht und dürfte in ner Endlosschleife münden:
                    PHP-Code:
                          while(digit.length 2) {
                             
                    digit 0+digit;
                          } 
                    --

                    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                    --

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
                      Das hört man gern. Das hier stimmt aber IMHO immer noch nicht und dürfte in ner Endlosschleife münden:
                      PHP-Code:
                            while(digit.length 2) {
                               
                      digit 0+digit;
                            } 

                      Mhh also ich hab keine Ahnung also ich bekomme keine Fehlermeldung mehr.
                      Und es werden die Nullen gesetzt damit die Anzeige ala = 00:00:00 erfolgt.



                      Hab aber nochmal ne kleine Frage wie kann ich aus den 3 Zeitvariablen quasi 1ne machen?

                      Wollte mich jetzt mal mit nem Fortschrittsbalken beschäftigen aber ich hänge gerade.

                      100% wäre ja die Gesamtzeit aber die is bei mir ja in 3 Variablen aufgeteilt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von bimbo56 Beitrag anzeigen
                        Hab aber nochmal ne kleine Frage wie kann ich aus den 3 Zeitvariablen quasi 1ne machen?
                        Immer noch gilt: Bitte drücke dich präzise aus.

                        Kommentar


                        • #13
                          2.Versuch

                          Die countdown zeit ist in den variablen h, m, s angegeben!
                          also 3 variablen.

                          Ich möchte mich nun an einem Fortschrittsbalken/Progressbar versuchen

                          Und benötige 1nen Wert der 100% entspricht bzw. den ich dann auch rechnerisch verwenden kann.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von bimbo56 Beitrag anzeigen
                            Die countdown zeit ist in den variablen h, m, s angegeben!
                            also 3 variablen.
                            Und woran scheiterst du jetzt?

                            Dass eine Stunde 60*60 und eine Minute 60 Sekunden hat, so viel Grundkenntnisse dürfen wir wenigstens voraussetzen? Gut.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X