Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beitragsansicht

Einklappen

PHP 5 und unter Debian installieren (apache2).

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PHP 5 und unter Debian installieren (apache2).

    PHP unter debian installiert, apche und mysql laufen auch.
    Aber PHP funktioniert irgendwie nicht, wenn ich es irgendwo einbaue???
    Habe Debian.
    Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.


  • #2
    achso zu Info,
    PHP code baue ich ein wie gesagt funktioiert aber nicht. Wenn die Seite egöffnet wird, wird garnichts gezeigt.
    Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

    Kommentar


    • #3
      du hast also die debian packte dazu mit apt-get installiert?

      dann muss du dem Apache noch sagen, dass er er das PHP modul benutzen soll..

      LoadModule php4_module /usr/lib/apache/1.3/libphp4.so

      in /etc/apache/modules.conf
      sollte da helfen... ggf den Pfad ändern...

      Und dann natürlich den Indianer neu starten!

      Kommentar


      • #4
        das hört sich gut an.
        habe nochmal gesehn und ich habe Apache2 installiert.
        module.conf gibs in mein Pfad nicht.
        Nur conf.d
        apache2.conf.

        Könnte eins vom beiden sein.
        Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

        Kommentar


        • #5
          ertstens würde ich unter linux nicht den apache 2 verwenden! weil der auf Win NT optimiert ist...

          soweit ich weis ist conf.d ein Verzeichniss in dem beim Apache2 die
          anderen configurationsdateien aufgeteilt sind!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Arne
            ertstens würde ich unter linux nicht den apache 2 verwenden! weil der auf Win NT optimiert ist...
            Wie kommst du denn auf diese Schnappsidee?

            EDIT: Wenn ich mich noch recht erinnere, liegt die httpd.conf beim Apache2 in /etc/apache2/conf. Bin mir allerdings nicht ganz sicher. Kann heute abend noch mal nachschauen.

            btw.: Bitte ändere deinen Titel auf etwas aussagekräftiges.

            Kommentar


            • #7
              Also,
              http.conf war im /etc/apach2
              gefunden ist aber leer was muss ich machen. Wenn du mir das weiter so schreibst, werde ich das sehr gut verstehen. :wink:
              Warte noch auf antwort.
              Danke.
              Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

              Kommentar


              • #8
                Quadaptor: Ich bin der meinung, das ich das mal irgentwo gelesen hab...
                kann mich aber auch irren ;P

                Edit: Ich stelle grade fest, das ich mich glaube ich wirklich irre...
                abba was solls.. ich würde trotzdem 1.3 den vorzug geben...

                Kommentar


                • #9
                  Ich meine, wenn du PHP5 mit --with-apache=... configurierst, dann wird das Modul meim Compilieren eingebaut, oder lieg ich da falsch.

                  apache -V gibt dir die Compilier-Params aus, also auch den Pfad der Config-Dateien. Ich meine auch, dass in Apache 2 wieder alles zusammengelegt wurde - letztlich ist es aber eh Wurscht, denn die modules.conf wird ja im 1.3 auch nur aus der http.conf eingebunden - also einfach dort die Moduleinbindung aktivieren - musst die Zeile von Arne natürlich anpassen, wenn du mit PHP5 und dem Apache 2 arbeitest. Und dann noch die PHP-Datein mit PHP verknüpfen:

                  Code:
                  AddType application/x-httpd-php .php
                  @Arne:
                  Meinst du das hier?:
                  http://de.php.net/manual/en/faq.inst...lation.apache2

                  Basti

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja das kenne ich habe ausprobiert mit der PHP4 aber funktioniert nicht.
                    Aber in der Firma ja.
                    Muss noch suchen.....aber danke für die infos.
                    Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

                    Kommentar


                    • #11
                      das ist jetzt fuer suse, apache2 und php5
                      pfade muessen entsprechend angepasst werden.
                      ./configure --prefix=/usr/share --datadir=/usr/share/php --bindir=/usr/bin --libdir=/usr/share --with-config-file-path=/etc --with-exec-dir=/usr/lib/php/bin --with-mysql=/usr --with-gd=/usr/local --with-tiff-dir=/usr --with-jpeg-dir=/usr --with-png-dir=/usr --with-zlib=yes --with-bz2 --with-gmp --with-xml --with-dom --with-ttf --with-t1lib-dir=/usr/share/t1lib --with-mcal=/usr --with-imap-ssl=yes --with-sablot --with-ftp --with-ndbm --with-gdbm=/usr/local/include --with-mcrypt-dir=/usr/bin/mcrypt --with-gettext --with-qtdom=/usr/lib/qt --enable-versioning --enable-yp --enable-bcmath --enable-trans-sid --enable-inline-optimization --enable-track-vars --enable-magic-quotes --enable-safe-mode --enable-sockets --enable-sysvsem --enable-sysvshm --enable-shmop --enable-calendar --enable-mbstring --enable-mbstr-enc-trans --enable-exif --enable-ftp --enable-memory-limit --enable-wddx --enable-filepro --enable-dbase --enable-ctype --disable-debug --enable-force-cgi-redirect --enable-discard-path --enable-sigchild --with-apxs2=/usr/sbin/apxs2 --with-freetype-dir=/usr/include/freetype2/freetype

                      Kommentar


                      • #12
                        aber hallo!
                        da tippst du dich ja zu tode oder?
                        ich weiss ja nicht, aber es geht doch "auch" einfacher.
                        Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe mein PHP5 auch etwas einfacher configuriert...

                          ./configure --with-apache=/www/apache --with-mysql=/www/mysql --with-xml --with-sqlite --with-gd --with-session --with-bz2 --with-zlib

                          Kommentar


                          • #14
                            frage ? ist
                            ./configure -- with.......
                            in jeden linux zu verwenden also bei debian kennt er das nicht.
                            ?????????????????????????????????????????????????? ???????????
                            Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

                            Kommentar


                            • #15
                              > also bei debian kennt er das nicht.

                              Warscheinlich warst du einfach im flaschen Verzeichnis...

                              Basti

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X