Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beitragsansicht

Einklappen

Darstellung von daten aus einer OpenOffice-Tabelle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darstellung von daten aus einer OpenOffice-Tabelle

    Hallo zusammen,
    ich habe folgende Frage/Problem :
    Die Umgebung ist LAMP.
    Es sollen mehere Internetseiten auf den Datenbestand einer OOCalc-Datei zugreifen. Deshalb dachte ich an einige PHP-Seiten, die die entsprechenden Spalten auslesen, um eine HTML-Code zu generieren.
    Die Leute , die die OOCalc-Datei aktualliesieren , sind "normale" Anwender und keine PC-Profis.
    Jetzt die Frage :
    geh ich das Thema von OOo aus an, oder von PHP
    Ich habe in einigen Foren schon nachgeschaut , aber nicht gefunden ( auser das ich mal wieder was übersehen habe !! ).
    Und wenn , wie finde ich einen Einstig ?
    Bitte um einige Tips, die mir helfen.

    mfg
    boser


  • #2
    Willkommen im Forum!

    Welche Art von Antwort erwartest du auf diese Frage? Wenn du die Daten aus der ods-Datei mit PHP auslesen möchtest, musst du die Sache natürlich von PHP aus angehen und eine Möglichkeit finden, ods-Dateien anzusprechen. Wie sollte eine Herangehensweise aus Sicht des Spreadsheets/von OpenOffice aussehen?

    Ändern sich häufig Daten oder sind die Abfrageparameter zur Generierung von Ausgaben dynamisch? Wenn nicht, dann könnten die resultierenden HTML-Dokumente zumindest gecacht werden und nur bei einer Änderung an der Spreadsheet-Datei neu erstellt werden. Falls das nicht geht, würde ich empfehlen, eine Datenbank zwischenzuschalten, in die die Daten eines veränderten Spreadsheets jeweils neu importiert werden. Eine einzige ods-Datei, die auch noch von Anwendern modifiziert wird, erscheint mir nicht als geeignete Datenquelle.

    Hol im Zweifel mal etwas weiter aus.
    PHP-Wissenssammlung Composer Awesome PHP PHP: The Right Way Free Programming Books @mermshaus

    Kommentar


    • #3
      Das Niveau der Frage ist nicht fortgeschritten.

      Bitte beachten: Forenrichtlinien
      php.de - Ankündigungen im Forum : PHP-Fortgeschrittene

      [MOD: verschoben]
      --
      ^^ O.O
      „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
      Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


      --

      Kommentar


      • #4
        Also jetzt ein bischen Ausführlicher:
        Die Anwender, die die Daten manipulieren wissen nicht über HTML, PHP & Co. .
        Also sollen sie nur in dem Spreedsheet arbeiten und die Daten verändern.
        Die Veränderung sind im Jahr vielleicht 13-16 mal, also nicht häufig.
        Diese Datei soll nur als Datenspeicher für zwei verschiedene HTML Seiten dienen.
        Es sollte eine .ods-Datei sein, damit jeder mit OpenOffice drauf gehen kann.
        In dieser Datei sollen einmal alle Daten ausgegeben werden, auf eine HTML Seite und bei der anderen Seite soll ein Abbruchkriteriung den Lesevorgang stopen.
        Nehmen wir mal ein kontrettes Beispiel :
        Die Liste (.ods) soll so aussehen :

        Datum Vortragender Beruf Titel Uhrzeit Ort Zimmer
        01.09.09 VT1 T1 U12 O2 Z1
        15.09.09 VT12 B3 T12
        01.10.09 Vt23 T23 O4 Z4

        VT = Vortragender ; B = Beruf ;T=Titel;U=Uhrzeit ; O=Ort; Z=Zimmer
        Einmal soll eine vollständige HTML Seite angezeigt werden mit folgenden Daten :
        Datum : $Datum $Titel
        Referent : $Vortragender
        $Beruf
        In Tabellenform.


        Eine zweite Seite soll folgender Anzeigen:

        Nächster Vortrag :
        Am : $Datum um : $Uhrzeit im Raum $Ort,$Zimmer - Referent : $Vortragender / Titel : $Titel

        Nur diese zeile soll angezeigt werden.

        Ich hoffe , das mein Problem jetzt ein bischen deutlicher geworden ist.

        mfg
        boser

        Kommentar


        • #5
          Habe spontan nur das hier gefunden: ods-php (OpenOffice, spreadsheet) - PHP Classes

          OpenOffice-Dateien sind gezippte Sammlungen von XML-Dateien. Die Vorgehensweise einer Reader-Klasse ist also: Entpacken, XML auslesen.
          PHP-Wissenssammlung Composer Awesome PHP PHP: The Right Way Free Programming Books @mermshaus

          Kommentar


          • #6
            Und warum gibst du den unbedarften Usern nicht einfach ein HTML-Formular, welches du per PHP und MySql verarbeitest? In Spreadsheets kann man jeden Blödsinn eingeben, und das werden deine User auch tun.
            :
            if ($var != 0) {
              
            $var 0;

            Kommentar


            • #7
              Absolut richtig. Das Konzept "Alles machen können wollen, aber nichts dafür lernen müssen" hat noch nie funktioniert. Erst recht nicht bei Websoftware. Dem User die Hoffnung zu machen, er könnte das bekommen, ist nicht nur gefährlich sondern auch haltlos. Stell Dich schon mal auf einen langen Nachbesserungsservice ein.
              Zuletzt geändert von nikosch; 02.09.2009, 15:18.
              --
              ^^ O.O
              „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
              Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


              --

              Kommentar


              • #8
                An : nikosch , Wolla , mermshaus
                danke für euer Bemühungen, Warnungen und Vorhersagungen
                Jetzt noch einige Bemerkungen, bzw. Vorgaben, die ich beachten muss.
                1. MySQL wurde als Service nicht beantragt beim Provider ( kostenfaktor ! ) - .
                Eine version mit MySQL wäre mir auch lieber, geht aber nicht.
                2. Die Fehlerquote muss also durch PHP , HTML oder sonstige Sprachen abgefanngen werden.
                3. Ein extra HTML-Formular anzulegen ist ein sehr guter Vorsschlag, den ich ersteinmal Überdenken muss, wie ich es den User verklickern kann.
                4. das mit der ods-php classe ist ein anderer Vorschlag, den ich austesten muss.

                Also ersteinmal danke und ich melde mich wieder, wenn ich weiss, wie es weiter geht, bzw. wenn ich alles fertiggestellt habe, gebe ich euch den Link zur Seite.

                Falls euch noch mehr einfällt, so teilt es mir mit. Vielleicht gibt es noch etwas praktikableres.

                bis dann
                boser

                Kommentar

                Lädt...
                X